Wieder ss nach 7 fg....unruhig :-(

    • (1) 19.02.17 - 13:39

      Hallöchen,

      Nach 7 fg Bonn ich grad wieder frisch schwanger bei 4+2...wir haben bei es+10 und 13 hcg gemacht der toll war mit 23 und 172...bei den ganz kurzen ss ging es schon mit sehr niedrigen werden los die sich auch nur so grad eben 1 mal verdoppelt haben und dann schon nicht mehr...

      Also ist der Start ja y von nsl gut, trotzdem bin ich wahnsinnig unruhig und unsicher, ich drücke die ganze Zeit auf meinen Brüsten rum um zu sehen ob es noch da ist und sie tun diesmal nicht so weh wie sonst, teilweise sogar gar nicht und das war immer mein absolut sicherstes Zeichen :-(

      Ich will auch nicht wie eine irre ständig in eine Klinik rennen...

      Ich bin ja (hoffentlich) nicht allein mit solchen Problemen...habt ihr tips was ich tun kann?

      Wenn 7 kleine Schwangerschaften gleich waren kann es dann sein, dass die 8. anders läuft? Wäre es möglich, dsss alles gut ist obwohl die typischen Anzeichen ausbleiben?

      • Hallo,

        Zunächst einmal tut es mir sehr leid, dass Du schon so viel schlimmes erleben musstest!

        Ich verstehe deine Sorgen, und auch die Angst, im Krankenhaus / beim Arzt ständig aufzutauchen um ganz sicher zu sein... und ich möchte dich beruhigen, denn es ist absolut gut möglich, dass bei dem frühem Stadium der Schwangerschaft noch keine Symptome aufgetaucht sind! Im Gegenteil, bei meiner jetzigen Schwangerschaft hatte ich im Gegensatz zur sonstigen PMS keinerlei Brustspannen oder -schmerzen, das kam - wie auch die Übelkeit - erst später.

        Daher: versuche positiv zu denken und abzuwarten. Zu dem Zeitpunkt jetzt wird vermutlich noch nicht einmal im Ultraschall eine Fruchthöhle zu erkennen sein.

        Ich drücke die Daumen!

        (3) 20.02.17 - 14:06

        Nimmst Du Utrogest?
        Jede Schwangerschaft ist anders. Es tut mir für Dich leid, was Du schon erleben musstest. Ich hatte direkt hintereinander 3 Fehlgeburten. Die schwangerschaft danach war für mich sehr schwer, ständig hatte ich Angst, dass wieder alles schiefgeht. Auch hatte ich Probleme, in der Schwangerschaft eine Beziehung zu dem Baby aufzubauen, da ich immer Angst hatte, es würde am nächsten Tag wieder alles vorbei sein. Ich habe dann immer die Tage oder Wochen gezählt, die ich schon geschafft habe, und habe mir gesagt, genau so viel schaffe ich auch nochmal. Und dann habe ich überlegt, wie weit ich dann schon bin. Das war mein nächstes Ziel. Ich hatte lange Zeit niemandem außer meinem Mann von der Schwangerschaft erzählt. Auch hatte ich mich immer wieder gezwungen, nicht so viel nachzudenken. Habe mich versucht, viel abzulenken.

        Ich wünsche Dir alles Gute und ganz viel Kraft.

        Hallo biene2016,

        jede Schwangerschaft ist anders und vielleicht ist es ja gerade ein gutes Zeichen, dass diese sich anders anfühlt. Vielleicht probierst du mal Bryophyllum comp aus der Apotheke, das ist ein antrophosophisches Mittel , was die Psyche und die Schwangerschaft stärkt.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

      • Das tut mir sehr leid für dich das du schon 7 Fehlgeburten hattest, ich habe selbst einen Spätabbort erleiden müssen :(

        Aber an was lag es denn ? Bist du nicht spätestens nach der 3. Fg komplett auf den Kopf gestellt worden ?

Top Diskussionen anzeigen