Trockene Haut

    • (1) 20.02.17 - 08:17

      Hallo liebes Hebammen-Team,

      mein Kleiner (4 Monate alt) hat zur Zeit arg trockene Haut vor allem im Gesicht. Am Körper hat er auch ein paar trockene 'Flecken'. Es scheint nicht zu jucken oder ihn zu stören. Aber im Gesicht siehts teilweise schon sehr rot aus. Gibt ja verschiedene Meinungen was das eincremen angeht. Habe bisher wenig gecremt, das Gesicht meist nur vorm raus gehen bei der Kälte oder mit Öl bei der Massage beim PEKiP. Welche Creme wäre denn da sinnvoll? Hab eigentlich die ganzen Weleda Produkte daheim, aber meine Ärztin meint dass viele Kinder darauf reagieren. Danke schon mal. LG

      • Bei Neurodermitis empfielt man mittlerweile prophylaktisch das 2 Mal tägliche Eincremen mit einer Basiscreme (keine Parfüm- und Konservielungsstoffe).

        Ich habe bei meinen Neurodermitis-Kindern gerne ein Kleopatra-Bad gemacht. Eine Tasse Milch und ein Esslöffel Olivenöl in das einlaufende Badewasser kippen und etwas aufschäumen lassen. Danach nur abtupfen. Ich nehme bei den kleinen Neurodermitis-Kindern immer die Excipial Lipocreme. Andere waren nicht so gut.

        Hallo Nicole-Fr,

        viele Kinder reagieren im Winter mit der Heizungsluft mit trockener schuppigen Haut, an den Stellen die immer an der Luft sind, also vor allem im Gesicht. Ich habe bis jetzt immer gute Erfahrung mit der Linola salbe aus der Apotheke gemacht, nur sparsam die betroffenen Stellen eincremen.

        Grüße

        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen