Lauter Bass/Musik

    • (1) 20.02.17 - 19:23

      Halli Hallo,

      Ich habe zu oben genanntem Thema jede Menge gegoogelt und von -macht überhaupt nichts - bis - auf garkeinen Fall- alles gelesen.

      Deshalb nochmal die Frage, schaden starke Basswellen oder laute Musik der Schwangerschaft v.a der Frühschwangerschaft?

      Bin aktuell erst in der 9 ssw und würde gerne zumindest ab und an noch weggehn (natürlich Stock nüchtern)

      Mich würde aber interessieren ob der "Druck" der Musik iwie schädlich ist?
      Und wie ist es mit der tatsächlichen Schädigung des Gehörs des babys zum Ende der Schwangerschaft? Wahr oder nicht? -obwohl für mich klar ist, dass ich dann keine Diskotheken mehr besuchen werde.

      Also bitte nur ernsthaftes Wissen, keine Spekulationen :-)

      Lieben Dank

      • Hallo petra88,

        grundsätzlich kannst du weggehen, allerdings haben die meisten Schwangeren selber Probleme mit stickiger Luft, Hitze,Menschenmengen und ihrer Müdigkeit. Viele Schwangere empfinden den Bass im Bauch als sehr unangenehm, da sie ab einer gewissen Woche das Gefühl haben, dass das Fruchtwasser mitschwingt. Den Kindern macht das nichts aus. Das Kinder davon schwerhörig werden, habe ich selbst noch nie gehört und halte das auch für abwegig.

        Grüße

        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen