Schlafanzug!

Hallo ihr Lieben!

Ich habe eine Frage bezüglich Schlafanzug für Neugeborene.

Meine Hebamme empfiehlt die 2 tlg Schlafsäcke von Alvi, Oddenwalder und Zöllner. Bestehend aus Innen und Außensack.

Erst jetzt frage ich mich in welcher Größe man den denn am besten für ein Neugeborenes kauft. Man möchte ja wenigstens einen daheim haben wenn man nach der Geburt nach Hause kommt.

Aktuell haben wir in unserem Schlafzimmer 19 Grad. Ich denke im Mai/Juni wenn der Kleine kommen soll, werden wir locker über 22 Grad hier haben. Reicht da der Baumwollinnensack aus oder soll man den Außensack auch drüber ziehen?

Lieben Dank schonmal und liebe Grüße

1

Huhu, es kommt drauf an was du deinem Baby drunter anziehen willst? Haben Außen-und Innensack Ärmel oder nur der Innen?

Und aus welchen Material ist der Außensack?

liebe Grüße

2

Nur der Innensack hat lange Ärmel. Innen wie Außensack bestehen aus Baumwolle. Der Außensack ist zusätzlich wattiert. Der Kleine würde schlafanzüge aus Baumwolle mit langen Ärmeln angezogen bekommen.
Laut Hersteller (Zöllner) ist der Schlafsack für jedes Raumklima geeignet.

Was mich aber fast mehr beschäftigt ist die richtige Größe. Der Hersteller empfhielt das Kind von der Schulter bis zur Ferse zu messen + 10 cm Strampelfreiheit und schon hat man die richtige größe. Da man aber sowas natürlich zu hause haben will wenn man aus dem KH kommt ist diese Vorgehensweise schwierig. Zumal wir hier in der Gegend keinen Babyfachhandel haben der diese Marken führt. Ich muss also im Netz bestellen.

LG

3

Okay, dann würde ich wahrscheinlich erstmal nur den Außensack anziehen weil ich Sorge hätte dass Schlafanzug plus zwei Säcke untenrum zuviel ist! Aber da kannst du einfach nachts immer wieder den Nacken fühlen und wenn der warm ist dann ist das für deinen Kleinen okay!

Ich würde auf jeden Fall kucken dass ich einen ab Größe 56 nehme bzw. 0-6 Monate!

Kaufe dir einfach zwei, musst du eh zuhause haben falls der Kleine spuckt oder die Windel ausläuft! Es gibt auch welche, die sind von Haus aus größer und man kann sie mit Knöpfen einfach eine Größe kleiner machen!

Wie gesagt, kaufe dir mindestens zwei und wenn du in der ersten Nacht zuhause siehst, du brauchst doch noch einen anderen, dann kannst du noch immer bestellen! Ich würde auch immer lieber etwas größer kaufen da sie sich in dem Alter eh noch nicht drehen und deswegen stört sie es auch nicht wenn er etwas länger ist!

Ich hoffe dass ich dir etwas helfen konnte!

liebe Grüße

weitere Kommentare laden
5

Wir hatten einen von Alvi mit einem Außenschlafsack, der verstellt werden konnte, und 2 Innenschlafsäcke. Die hatten wir geliehen bekommen von Freunden. Das war die kleinste Größe, die wirklich nur kurze Zeit passte. In der nächsten Größe hatten wir eine andere Firma, bei der der Außenschlafsack kleiner und größer gemacht werden konnte. Die 2 Innenschlafsäcke waren schon gut, anfangs lief schnell mal die Windel aus. Im Innenschlafsack hatte ich nur die Windel angezogen. Der war aus Baumwolle und dann quasi der Schlafanzug. Später hatte ich dann gerne den Kindern richtige Schlafanzüge angezogen, damit konnte ich sie besser herumtragen, wenn sie unruhig waren (Fliegergriff). Der dünne Innenschlafsack geht vielleicht im Sommer, wenn es in der Wohnung richtig heiß ist. Aber die Neugeborenen haben noch keinen gute Wärmeregulation, brauchen es also eher wärmer. Manchmal hatte ich dann einen Body angezogen anstelle des Innenschlafsackes. Aber das musst Du ausprobieren. Wenn der Nacken nass ist, ist es zu warm. Die Füßchen sind auch im Sommer oft kalt.

6

#herzlich Danke!!

8

Liebe freaky1989,

ich stimme meiner Kollegin zu. Der Innensack ersetzt übrigens den Schlafanzug. Also mit Body in den Innensack und dann in den Schlafsack. Ich finde auch Piccosleep für den Anfang noch ganz toll. Später finde ich dann Odenwälder prima. Für den Anfang kaufst du 60cm und steigst dann relativ schnell auf 70cm um. Da muss man anfangs leider einmal mehr investieren, aber ein zu großer Schlafsack wärmt nicht richtig. Inwiefern du den Außensack weg lassen kannst musst du nach der Geburt beurteilen. Meine Kinder waren da ganz unterschiedlich.

VG Claudia

9

Dankeschön !