Zahnungsdurchfall?

    • (1) 27.02.17 - 10:21

      Hallo,

      ich habe eine Frage bzgl Zahnungsdurchfall...
      Am 18.2. kam bei unserem Sohn der 1.Zahn, der 2. folgte nun am 24.2.
      Seit der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat er grünen Durchfall. Nachts wechsel ich meist innerhalb von 30-90min 5-10 mal die Windel, danach ist er natürlich wach, mein Schlafmangel daher etwas größer (haben auch noch 2 Kinder, so dass auch das tagsüber nachholen eher flach fällt). tagsüber macht er meist bei jedem Stillen die Windel voll (ca. alle 3h), manchmal auch noch dazwischen...
      Mal ist mehr drin, mal klang es viel und es ist nur ein Pups...Aber der Po leidet...Die Arztschwester vom Kinderarzt sagt, solange er gut drauf ist und normal trinkt, können wir nicht viel machen...Er ist jetzt 6 Monate und wird derzeit noch voll gestillt.
      Kann man wirklich gar nichts machen? Vielleicht Chamomilla-Globuli?

      Die beiden Zähne sind ja da, wie lange kann so ein Durchfall dauern? Die anderen beiden hatten das nie. Es roch vllt 1-2 mal komisch in der Windel, aber mehr auch nicht.
      Er wiegt derzeit 9,5kg, gewichtsmäßig mache ich mir da also keine Gedanken. Aber das ständige Wickeln und nachts wach sein zehrt doch an den Nerven...
      Ach ja, Impfung (die 2. 6-fach) gab es auch noch am Freitag...Kann es auch einfach von beidem sein und sich daher so lange hinziehen?

      • Hallo chriseline,

        ich vermute, dass der Durchfall durch die Impfung länger anhält. Man kann außer darauf zu achten, dass er genug trinkt,nicht viel machen. Sollte es weiterhin anhalten, würde ich aber zum Arzt gehen um zu gucken, ob er dich nicht doch etwas eingefangen hat.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen