Mal ne doofe frage?

    • (1) 01.03.17 - 21:58

      Ich bin nicht die jenige die doofe fragen stellt.aber habe mein Baby heute nich nicht wirklich gespürt. Könnte auch wachstumsschub sein.

      Da ich zur Zeit wegen Eisentabletten an Verstopfung leide , drücke ich ja Ab und zu etwas mehr auf Toilette.

      Kann dadurch das Herz des Babys aufhören zuschlagen.

      Bitte verzeiht mir diese frage

      LG anna.1984 25.ssw

      • (2) 01.03.17 - 22:16

        Nein, durch heftiges Pressen kann das Herzchen nicht aufhören zu schlagen. Sonst würde ja kein Kind die Geburt überleben. In der 25. SSW haben die Kinder noch viel Platz. Je nachdem, wie es liegt, spürst Du die Bewegungen nicht so stark oder auch mal gar nicht. Das ist auch abhängig davon, wo die Plazenta ist. ich habe manchmal tagelang von meinen Kindern nichts gespürt. Manchmal habe ich mich dann auf den Bauch gelegt, um endlich einen kräftigen Tritt zu bekommen. Hat auch nicht immer geklappt. Aber wenn Du ein komisches Gefühl hast, Angst hast, dass irgend etwas nicht stimmt, dann lass bitte in der Klinik oder beim Frauenarzt nachschauen, lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Wenn eine Mutter sagt, mit dem Kind stimmt etwas nicht, dann hat sie häufig Recht.

        • (3) 01.03.17 - 22:34

          Danke für die Antwort.

          Ich habe eine vwp und bin übergewichtig.
          Ein ungutes Gefühl habe ich in dem Punkt nicht. Da ich ja weiß das man dann das Kind nicht so spürt.

          War jetzt wie schon geschrieben eine doofe frage wegen Verstopfung und mal zu doll drücken.

          LG anna.1984

      hallo anna.1984,

      durch das pressen oder die Verstopfung kann dein Kind keinen Schaden nehmen. Kinder können mal einen tag ruhiger sein oder sich so drehen, dass man die Tritte schlecht spürt.Falls du dein Kind gar nicht spürst oder du sehr beunruhigt bist, fahr in die Klinik und lass nachschauen.

      Alles Gute
      Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen