Übelkeit und komischer Geschmack

    • (1) 02.03.17 - 22:31

      Guten Tag,

      ich bin mit meinem 2. Kind in der 13 SSW. Bei meiner 1. SS hatte ich das nicht.

      Mir ist so doll übel aber erbrechen muss ich nicht. Ich habe auch einen ganz komischen Geschmack im Mund der das ganze nicht besser macht.
      Ich habe keinen Appetit mehr und esse nur wenig damit ich den Tag überstehe da ich mich ja auch noch um mein Kind ( 15 Monate ) kümmern muss. Ich habe Akupunktur bekommen die mir auch Linderung verschafft hat aber trotzdem geht es mir nicht gut. Ich habe alle möglichen Hausmittel etc versucht aber gebracht haben die nichts. Kann ich sonst etwas tun? Globuli? Schüsslersalz?

      Meine Kollegin hat mir Agyrax empfohlen aber das ist in Deutschland ja nicht zugelassen und ich bin unsicher und möchte eigentlich keine Medikamente nehmen.
      Haben Sie einen Tip?

      • Hallo muttilieschen 1982,

        der komische Geschmack im Mund ist in der Frühschwangerschaft nicht selten und steht im Zusammenhang mit der Übelkeit. Häufig liegt der Übelkeit ein Vit.B zu Grunde, da hilft das Mittel Nausema. Häufig bringt das Homoöpathische Mittel Nux Vomica auch Linderung. Meistens ist der Spuck der Übelkeit schlagartig ab der 14/15SSW vorbei, ich drücke die Daumen!

        Grüße
        Hebamme Sarah

      Agyrax kannst du bedenke

      • .. Bedenkenlos nehmen, bestell es dir aus Belgien!!!

        In De gibt es das nicht, weil das Patent abgelaufen ist, es handelt sich nur um ein wirtschaftliches Thema des Pharmaindustrie!!

        Mir haben weder die Hausmittel noch Globuli geholfen.

        Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen