Rotlichtlampenliegen in der SS

    • (1) 06.03.17 - 15:29

      Hallo,

      ich habe gehört, dass von Besuchen in Infrarotkabinen abgeraten wird.

      Bei uns in der Nähe ist ein Palmenparadies. Dort gibt es Liegen mit Rotlichtlampen drüber, die verschiedene Teilbereiche des Körpers bestrahlen. Es sind jeweils immer zwei Lampen nebeneinander, insgesamt 8 oder 10 Lampen über jeder Liege.

      Kann man sich in der Schwangerschaft dort gefahrlos hinlegen, oder kann es negative Auswirkungen haben?

      Liebe Grüße und herzlichen Dank für die Rückmeldung

      • Hallo Wasser-mausi,

        soweit ich weiß, gilt die gleiche Empfehlung wie bei der Sauna.
        Wenn die Frau daran gewöhnt ist, keine Kreislaufprobleme hat, ist es nach Ablauf der ersten 3Monate völlig in Ordnung. Bei Neigung von vorzeitigen Wehen oder Krampfadern ist dringend davon abzuraten. Am Ende der Schwangerschaft sollte man nicht mehr auf dem Rücken liegen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Hallo Sarah,

          herzlichen Dank für die Rückmeldung. Ich bin seit Jahren eine Saunagängerin. Auch jetzt in der SS war ich bereits öfters.

          Krampfadern hatte ich schon lange vor der SS, bedingt durch eine nicht intakte Beckenvenenklappe. Die Krampfadern stehen aber unter Beobachtung und haben sich während der SS nicht verändert.

          Demnach gehe ich davon aus, dass weiteren Saunabesuchen (in Maßen) mit der gelernten Abkühlung während der SS nichts im Wege steht. Ich freue mich, dass ich auch Rotlichtlampen aufsuchen darf.

          Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen