Unveränderter Fundusstand

Ab wann ist ein unveränderter Fundusstand kontrollbedürftig?

Ich gehe nur zu den drei Screenings und das dritte ist noch etwas hin.

Nun frage ich mich, ob ein unveränderter Fundusstand evtl. kontrollbedürftig ist.

Eckdaten sind:

Schwangerschaft mit dem dritten Kind

09.02. letzte Vorsorge bei 25+6

Fundusstand bei N+2, Fundus/Symphysenabstand wohl entsprechend dem Gestationsalter laut Hebamme

Heute:

Fundusstand N+2, Fundus/Symphysenabstand bei aktuell 22cm.

Beim letzten Screening lag das Baby auf der 34. Perzentile

Kindsbewegungen bis vor drei Wochen sehr häufig, seitdem etwas vermindert. Aber doch mehrmals täglich. Habe das auf das Wachtum, evtl. veränderte Platzverhältnisse geschoben

Ich spritze basal zur nacht und Schnellinsulin zu den Mahlzeiten.

Wäre eine Kontrolle außer der Reihe nur auf Grund des unveränderten Fundusstands sinnvoll?

achso, aktuell 29+4

Hallo zafala,

ich denke der Fundusstand und zusammen mit den verminderten Kindsbewegungen sind ein guter Grund vorher zum Arzt zu gehen. Eigentlich sollte eine Schwangerschaft mit Diabetes auch engmaschiger kontrolliert werden. Du solltest deinen Gefühl folgen und vorher zum Arzt gehen.

Alles Gute
Hebamme Sarah