Jeden Tag Schmerzen und harter Oberbauch durch Blähungen

    • (1) 07.03.17 - 18:53

      Hallo,

      ich bin fast in der 27. SSW und meine Gebärmutter liegt schon recht hoch. Das erstmal als Info. Ich habe generell Probleme mit der Verdauung und muss aufpassen, was ich esse. Seitdem ich schwanger bin noch mehr als eh schon.
      Nun ist es so, dass ich vor 4 Wochen eine starke Magen-Darm-Grippe über mehrere Tage hatte. Meine Verdauung hat sich seitdem nicht wieder normalisiert. Das Problem ist beinahe täglich das Gleiche: morgens gehts mir prima. Der Bauch ist weich, ich kann gut atmen.

      Aber spätestens nach dem Mittagessen (völlig egal, was ich esse, habe alles probiert) habe ich starke Schmerzen im Oberbauch. Das Atmen und sogar das Laufen fällt teilweise schwer. Der Druck führt dann auch oft zu Übelkeit und Sodbrennen.

      Linderung bringt es, wenn ich mich hinlege, aber das ist ja auch nicht des Rätsels Lösung. Ich habe 2 Kinder und einen Haushalt, die versorgt werden wollen.

      Was kann ich tun? Habe schon alles Mögliche probiert. Fencheltee, Kräutertropfen, Lefax Kautabletten, Körnerkissen, Bewegung. Das ganze Programm, was man so empfohlen bekommt. Nichts hilft wirklich. Langsam bin ich echt mürbe. Jeden Tag diese Schmerzen. Mein Arzt sagt, da könnte man nichts machen, das wäre eben schwangerschaftsbedingt.

      Ich bin für jeden Tip dankbar. LG millepie

      • (2) 07.03.17 - 22:33

        Hast Du irgendwelche Allergien, Heuschnupfen? Bei mir war das ind er Schwangerschaft auch extrem, bis ich herausfand, dass ich Kreuzallergien auf meine Pollenallergie hatte. Also bei Gräserallergie habe ich auf Vollkorngetreide und Roggen selbst in kleine Mengen so reagiert. Und wegen meiner Birkenallergie auf Karotten und Äpfel. Als ich das dann ganz weggelassen hatte, wurde es deutlich besser. Im Moment fliegt die Hasel.

        • (3) 08.03.17 - 08:00

          Erstmal danke für deine Antwort. Ich habe keine Allergie. Noch nie gehabt. Meine Verdauung reagiert empfindlich auf Milchprodukte und stark Blahendes wie Kohl z.B. aber das lasse ich schon weg. Weizenmehl habe ich auch schon reduziert.

          Es tritt halt völlig unabhängig vom Gegessenen auf.

      Hallo millepie,

      ich vermute das es nur bedingt durch die Schwangerschaft kommt. Ich denke es liegt noch immer an der MagenDarmGrippe, deine Darmflora ist völlig aus der Bahn. Ich empfehle dir Schonkost und BigaiaTropfen, die helfen nicht nur Neugeborenen zum Darmfloraaufbau.

      Gute Besserung

      Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen