Unwissend Schwanger und Alkohol

    • (1) 08.03.17 - 13:25

      Hallo,

      Ich habe vor ein paar Tagen heraus gefunden, dass ich Schwanger bin.
      Es ist auch ein absolutes Wunschkind.
      Jedoch wollten wir aufgrund eines Job-Wechsels eigentlich kurz pausieren.

      Aber scheinbar ist unser Plan nicht ganz aufgegangen.

      Wie dem auch sei, dadurch dass wir mit dem aktivem Hibbeln eigentlich aufgehört haben, habe ich kein Femibion mehr genommen und habe zu bestimmten Anlässen leider auch was getrunken.

      Nun habe ich ne schlechtes Gewissen, und frage mich ob ich dem kleinen Krümel damit vielleicht schon geschadet habe?!

      Erster Tag der letzten Periode:29.01.17
      Ich müsste hetzt ca. Bei 5+3 sein.
      Getrunken habe ich am 23.02. Wein

      Und leider auch am 03.03. ein Bier.

      Erfahren habe ich von der Schwangerschaft erst am 04.03. ????

      Femibion nehme ich seit dem auch wieder.

      Lg von mir

      • Hallo!
        Ich war mal in einer ähnlichen Situation. Mein FA meinte damals zu mir innerhalb der ersten 12 Wochen gilt das alles oder nichts Prinzip. Entweder das Kleine entwickelt sich gesund oder gar nicht. So etwas wie bleibende Schäden gibt es in diesem Stadium nicht.
        VG

        • Liehwow das beruhigt mich etwas.

          Hiffen wir mal dass es dem kleinen Wurm weiter gut geht.
          Habe erst nächste Woche Dienstag den ersten Termin beim FA.

          Danke für deine Antwort.

      Hey du, ich war anfangs meiner Schwangerschaft (wo ich auch noch nichts davon wusste) in der Disko mit meinem Freund und Freunden, hab da auch sehr viel (also weitaus mehr wie du) getrunken und kurz darauf ging es mir schon schlecht was ich zuvor nie hatte, naja zwei Wochen später war mein Test positiv (5.woche) also war ich als ich in der Disco war auch schon schwanger, hätte auch ein schlechtes Gewissen, bin mittlerweile in der 25. ssw

    • Hallo wirsindzuviert,

      ich kann dich beruhigen, die meisten Frauen haben bevor sie von der Schwangerschaft wussten getrunken, geraucht, Medikamente genommen und und und... Wie schon gesagt, es gilt das alles oder nichts Prinzip,außerdem sind deine Mengen auch sehr human.

      das gleiche gilt für das Femibion, ein gesunder Körper kann auch ohne Hilfmittel eine gesunde Schwangerschaft entstehen lassen.

      Grüße
      Hebamme Sarah

      • Ich danke euch allen. Das beruhigt mich wirklich sehr!
        Bei unserer 1. Tochter haben wir so sehr auf gesunde Ernährung und schon bei der Zeugung auf kein Alkohol geachtet. Und jetzt bekommt unserer 2. Schatz zum Start gleich die volle Dröhnung.
        Aber wird schon werden!

Top Diskussionen anzeigen