Inkontinenz nach Schwangerschaft

    • (1) 08.03.17 - 16:21

      Hallo,

      seit Geburt meines Babys vor 4 Wochen leide ich unter Inkontinenz, d.h ich merke nicht, wenn meine Blase voll ist und laufe dann richtiggehend aus. Nicht nur die üblichen paar Tröpfchen beim Niesen, sondern richtig viel Urin ohne Auslöser. Das macht mir wirklich zu schaffen, ich traue mich nicht mehr länger aus dem Haus.

      Ist das wirklich normal? Was kann ich tun? Bereits erlaubte Beckenbodenübungen mache ich bereits seit ein paar Tagen (durfte nicht sofort beginnen).

      Vor und während der Schwangerschaft hatte ich keinerlei Probleme mit der Blase. Die Geburt war schwierig, die Austreibungsphase dauerte sehr lange, nach der Geburt hatte ich eine Ausschabung unter Vollnarkose und für ca. 2 Tage einen Blasenkatheter.

      Für Tipps und eine ehrliche Einschätzung wäre ich unendlich dankbar!

      • hallo klinne,

        erstmal herzlichen Glückwunsch! das die Inkontinenz dir sehr zu schaffen macht, versteh ich sehr gut. Ich denke nach 4 Wochen sollte sich eine leichte Besserung einstellen. wichtig ist, die Blase regelmäßig zu entleeren, auch wenn man nichts spürt. ich würde auch nochmal zum Gyn gehen und schauen, ob evtl durch den Blasenkatheter eine Entzündung vorliegt. Außerdem frühzeitig mit Beckenbodengymnastik bei einem Pysiotherapeut beginnen.

        alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen