Schädliche körperhaltung

    • (1) 11.03.17 - 13:06

      Liebes Team,

      Seit donnerstag liege ich wegen einem kleinem hämatom (18x6mm) vorm muttermund.

      Schadet es dem baby oder wirkt es sich negativ auf das hämatom aus, wenn ich meinen oberkörper im sitzen auf die gestreckten beine lege oder mich in der position seitlich nach vorne beuge? Wollte mir etwas, das bei meinen füßen lag, nehmen und streckte mich daher dementsprechend nach vorne. mache mir nun gedanken, ob ich durch das "quetschen" 1. dem embryo schaden oder 2. das hämatom nachteilig drücken konnte. Ich bin jetzt 9+4.

      Danke und lg
      Bianca

      • Dem Baby schadet so etwas nicht, denn es schwimmt ja sicher im Fruchtwasser. Aber der Druck im Bauch wird doch durch solche Manöver deutlich erhöht. Ich würde so etwas lieber nicht machen. Ich glaube nicht, dass Dir Dein Arzt gesagt hat, dass Du im Bett turnen sollst...
        LG, Lexa

      Hallo Bianca,

      mach dir keine Sorgen, in der 10SSW ist die Gebärmutter noch so klein, sie bleibt davon völlig unbeeindruckt.

      Grüße
      Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen