Listeriose

    • (1) 16.03.17 - 08:39

      Hallo,

      Habe zur zeit etwas Angst vor Listeriose.

      Kann Listeriose auf irgendeine Art auf verpacktes Industrieeis (wie Cornetto, Magnum,...), das bei der Herstellung pasteurisiert wurde, kommen?

      Mein Mann hat mir vorgestern eines mitgenommen, es waren keine Eiskristalle drauf aber das Eis (Schokolade - cornetto) war an manchen Stellen außen etwas dünkler verfärbt und die Konsistenz eventuell minimal zäher, nicht mehr so cremig wie drunter, als es eigentlich sein sollte. Auf die Art, wie wenn man etwas eventuell länger stehen lässt und sich außen dann die Farbe und Konsistenz etwas ändert.

      Da es normal schmeckte, habe ich es gegessen und im nachhinein bin ich irgendwie draufgekommen, ob das vielleicht listerien gewesen sein könnten. Irgendetwas muss diese Veränderungen ja hervorgerufen haben und das sind doch meist bakterien.

      Können listerien überhaupt auf ein verpacktes, pasteurisiertes produkt auf irgendeine art und weise kommen?

      Kann ich bereits einen bluttest machen, ist es überhaupt notwendig? Beschwerden habe ich bis jetzt keine, außer dass mir an dem tag und der tag danach unheimlich übel war. Da ich bis jetzt von der Übelkeit verschont blieb, kam es mir komisch vor, dass dies jetzt plötzlich in dem zusammenhang auftrat...

      Mache mir echt gedanken, da dies ja sehr ernst zu nehmen ist.

      Danke und liebe grüße
      Bianca 10+2

      • Nachtrag:

        Mein mann hat jetzt das eis nochmal gekauft. Auf dem kopf des eis sitzt so ein plastikhut - darunter ist luftreerer raum zwischen verpackung und eis, anders als beim rest, wo das eis direkt mit dem papier ummantelt ist. Das eis in diesem luftleerem raum weist diese Verfärbung auf - somit wahrscheinlich selbst erklärt und wiedermal unnötige panikmache.

        Ihre meinung wäre mir aber trotzdem wichtig!

        Lg und danke
        Bianca

        Hallo Wunder102017,

        natürlich macht man sich als Schwangere seine Gedanken. Listerien sind wenn in rohverarbeiteten Lebensmittel, sie sterben bei einer Temperatur von unter -0,5Grad. Das heißt das verarbeitete tiefgefrorene Produkte listerienfrei sein sollten. Tatsächlich ist es nicht so häufig, es gibt jährlich in Deutschland weit unter 1000 gesicherte Listeriosefälle, wobei Mutter und Kind auch 2gesonderte Fälle sind.

        Das dir übel war, kann an vielen Dingen gelegen haben.
        Listeriose ist sehr sehr unwahrscheinlich.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        Verfärbungen kommen auch von Luft!

        D.h. wenn es beginnt auszutrocknen. Das hat mit Bakterien nichts zu tun!

        Lg

Top Diskussionen anzeigen