Diabetes

    • (1) 18.03.17 - 12:13

      Hallo, ich habe Pco und war gegen meine Insulinresistenz gut mit metformin eingestellt. Nun hatten wir im Februar unsere erste künstliche Befruchtung die auch gleich geklappt hat. Ich habe mir sofort nach dem ersten Ultraschall einen Diabetologen Termin gemacht und werde nun auf Insulin eingestellt, da meine Werte seit der Schwangerschaft immer zu hoch waren. Ich habe wahnsinnige Angst davor das mein Kind nun einen Herzfehler oder Schäden am Gehirn bekommen haben könnte, da ich gelesen habe das es in den ersten Wochen zu solchen Komplikationen kommen könnte. Ist das bei Typ 2 diabetikerin sehr wahrscheinlich?

      LG Anna

      • (2) 19.03.17 - 17:29

        Insulinresiztens ist doch kein diabetes 2 sondern nur eine vorstufe. Habe auch pco mit insulinresiztens. Bin in der 11 ssw und habe jetzt schon eine schwangerschaftsdiabetes

        Hallo anna2103,

        stell deine Frage bitte an unsere Gynäkologen im Expertenforum, sie kann dich bestimmt besser beraten und beruhigen.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen