Kaiserschnitt oder spontan

    • (1) 18.03.17 - 19:14

      Hallo, ich bin 40+4 heute. Es ist meine dritte Schwangerschaft. Meine beiden anderen Geburten waren total Katastrophe. Bei beiden Kindern hatte ich während den Geburten Geburtsstillstand... bei der ersten waren die Wehen plötzlich weg und die Herztöne wurden schwächer, dadurch hatte ich eine Zangen Geburt. Der zweite war ein Sterngucker und hat eine schulterdyskopie, Ende von Lied.... mehre Leute haben derbe auf mein Bauch drauf rum gedrückt damit der kleine dann kam( er hatte auch 3810g und 55cm groß) nun war ich heute im Krankenhaus um ctg schreiben zu lassen - alles so weit in Ordnung aber der Frauenarzt hatte schon vor 4 Tag ein Gewicht von 3800g geschätzt und die heute im Krankenhaus auch .... und wurde jetzt auf das Risiko drauf hin gewiesen das es mir jetzt bei der Geburt genauso ergehen könnten wie bei den beiden anderen und ob ich schon mal über einen Kaiserschnitt nachgedacht hätte... mmm, klar kann die Geburt auch ohne Komplikationen verlaufen aber es muss nicht ... habe große Angst das es mir wieder so ergeht. Ich bin jetzt ganz schön hin und her gerissen, geburtsplanungsgespräch mit der Chefärztin werde ich wohl jetzt Montag gleich haben. Aber was haltet ihr davon??? Habe auch etwas Angst vor Kaiserschnitt so ist es ja auch nicht, möchte mein Partner gerne bei haben und dann fällt ja die Vollnarkose aus... tut die pda/ spinale schlimm weh??? Wie fühlt es sich an beim Kaiserschnitt???

      • Hallo josefina3,

        von außen ist es sehr schwierig abzuschätzen, wie wahrscheinlich eine erneute Schulterdystokie ist.
        Ausschließen kann man es nicht, ich würde dir raten auf dein Bauchgefühl zu hören, damit liegst du sehr wahrscheinlich richtig.
        Die Teilnarkose zu legen ist nicht schmerzhaft, danach spürt man keinen Schmerz mehr, aber das man berührt wird.
        Man hört den ersten Schrei und meist bekommt man das Mäuschen auch direkt auf die Brust.
        Vielleicht entscheidet dein Körper ja für dich!

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

        • Habe morgen ja das geburtsplanungsgespräch, habe jetzt für mich so einzuschieben.... das sie auf jeden Fall die Chance bekommen soll von alleine zu kommen. Wenn allerdings eingeleitet werden muss, bin ich dagegen und würde eher einen Kaiserschnitt in Betracht ziehen denn die anderen beiden wurden schon eingeleitet und vielleicht war ja gerade dass das Problem bei beiden... vielleicht war es einfach zu stressig für Kinder so wie für mich, gebe auch zu das ich total panisch beim zweiten war das ich schreckliche Angst hatte das es wieder so wird wie bei der ersten und genau mit diesen Gefühl gehe ich wieder ran. Nachdem ich jetzt nochmal drüber geschlafen habe, denke ich mir... wenn mein Körper und die kleine Maus wirklich denken ich schaffe die Geburt ganz normal dann setzt die Geburt in den nächsten Tagen von alleine ein und wenn nicht sind sie wohl der Meinung es wäre besser den anderen weg zu gehen.

Top Diskussionen anzeigen