Bin so unsicher

    • (1) 19.03.17 - 20:49

      Hallo!

      Ich bin in der 33. Woche schwanger und hatte während der kompletten letzten Woche starken Ausfluss.

      Von Freitag auf Samstag musste ich ins KKH wegen leichter vaginaler Blutungen.
      Gestern Morgen wurde dann nochmal ein Abschluss CTG und US gemacht.
      Nach dem CTG sollte ich noch Urin abgeben, hatte aber nicht das Gefühl, auf Toilette zu müssen. Auf dem Weg zur Toilette habe ich dann gemerkt, dass ich nass zwischen den Beinen war.
      Musste mich direkt abwischen. Beim US hab ich das der Ärztin des Krankenhauses gesagt. Sie hat vaginal geschaut und einen pH-Test gemacht, der wohl gut war.
      Sie meinte, einen Fruchtwassertest müsste man nicht machen, es war bestimmt nur Urin oder Ausfluss.

      Ich musste aber auf Toilette eine ganze Weile sitzen, bis Urin kam und kann mir kaum vorstellen, dass es vorher rausgelaufen ist.

      Und Ausfluss ist dicker als das, was da aus mir rauskam.

      Bin so unsicher, ob man dem pH-Test grade bei so geringen Mengen trauen kann. Noch dazu hatte ich mich ja untenrum abgewischt. So aus mir rausgelaufen ist es noch nie :-(

      Sollte ich morgen nochmal zur Ärztin? Ich hab so Angst, eigentlich hätten die doch den Fruchtwassertest machen müssen..

      • Hallo vaniro,

        ich kann deine Sorge gut verstehen. Wenn es Fruchtwasser war, müsste es aktuell (zumindest ab und zu oder Tröpfchenweise ) noch laufen, denn das hört nicht wieder auf.
        Manchmal ist Ausfluss tatsächlich so flüssig. Der PH Streifen schlägt auch bei kleinen Mengen an.

        Aber wenn du unsicher bist, geh morgen zu deinem FA und lass nachschauen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen