Mein Baby übergibt sich zu oft und zu stark

Mein Baby ist nun 3 Wochen alt. Leider übergibt es sich in den letzten Tagen viel öfter und auch ziemlich viel. Das ganze erfolgt nicht nur kurz nach dem Stillen, sondern auch beispielsweise 1-2 h danach.. was kann ich tun?? ;(

1

Geh bitte zum Kinderarzt, das könnte eine Pylorusstenose, also ein Magenpförtnerkrampf sein!

2

Hiii
Genau das Problem hatte ich auch mit meinem sohn er hatte sich auch ständig übergeben

Dann kam raus das seine speiseröhre bisschen breiter wäre aber halt auch nicht so schlimm ich musste dann mein muttermilch mit nestargel aufdicken das heisst ich habe abgepumpt und 1 gr nestargel pulver hinzugefügt leider beim abpumpen zieht sich der muttermilch leider wieder zurück dann musste ich mein sohn wiedee anlegen das bedeutet dann kam wieder alles raus am ende hat der KA mir AR anti reflux nahrung von aptamil empfohlen das hat super geklappt es kam nichts mehr raus ???????????? mein sohn hat 3 monate die AR bekommen langsam durchs wachsen hat sich die speiseröhre wieder in die normale zustand gebessert jetzt bekommt er milumil pre gehe am besten zum Arzt und frag nach LG

3

Hallo z.tifttik,

du solltest jemanden hinzuziehen, der das fachlich bewertet. Denn ohne es gesehen zu haben und ohne eine richtige Anamnese kann man es leider nicht bewerten. Es muss nicht unbedingt etwas krankhaftes sein, es gibt Neugeborene die viel und heftig spucken. Wie gesagt, das solltest du abklären lassen.

Grüße
Hebamme Sarah