FW und BD 40+3

    • (1) 22.03.17 - 17:32

      Hallo Sarah,
      Ich schon wieder :-)

      Habe in meinem Post unten verlinkt was die Gynäkologin meinte bezüglich des B4.
      Kopf liegt im Becken.
      Was sich decken würde mit der Aussage meiner FÄ.

      Habe noch eine Frage. Heute war ich bei 40+3 wieder zum CTG.
      Herztöne gut, aber keine Wehen sichtbar.
      Plazenta leichte Verkalkung, aber heute wäre das Fruchtwasser an der unteren Grenze im Gegensatz zu Montag, da war es ja noch in Ordung.
      Und nun war heute ( wie Montag auch ) mein BD bei 150/80.
      Sonst die ganze Schwangerschaft über bei 110-120/ 70.

      Das gefällt meiner FÄ auch nicht.

      Nun soll ich Freitag früh wieder kommen für CTG und FW Kontrolle.
      Gefällt es ihr da wieder nicht schickt sie mich rüber auf die Gyn für eine weitere Meinung.
      Kann man , wenn es dem Kind weiterhin gut geht, noch etwas warten mit einer Einleitung?
      Trotz KS 08/2013. Der ist meiner FÄ nämlich ein Dorn im Auge.

      Hab lieben Dank für deine Antwort.
      Bullymama

      • Hallo bullymama12,

        die Plazenta und das verminderte Fruchtwasser sind normal am ende der Schwangerschaft. Auf den Blutdruck muss man aber aufpassen. Falls der tatsächlich höher wird, kommst du um eine Einleitung nicht rum.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen