Restless legs syndrom (unruhige beine)

Hallo.
Gibt es hier Mitleidende?
Ich leide schon länger unter RLS. Bisher war es aber auszuhalten.

Erst jetzt seit ca einem Monat (bin jetzt 17.woche) ist es kaum auszuhalten. Ich muss immer in Bewegung sein, damit es nicht so schlimm ist.

Kann mir jemand Tipps geben, was ich tun kann?

Hallo :-)

Das Problem hatte ich zum Ende meiner ersten SS auch und jetzt sogar schon zu beginn...bin grade in der 5 SSW und werde wahnsinnig...wäre glücklich hilfreiche Tipps zu bekommen bin die halbe Nacht nur am watscheln und massieren damit es aufhört.

Oh nein. Auch schon so früh....

Das ist soo nervig...hatte es auch zeitweise zwischen den beiden Schwangerschaften...da hatte ich Tabletten bekommen die geholfen haben aber jetzt kann und will ich die nicht mehr nehmen...vielleicht hat ja jemand gute tipps die helfen ;-)

Hallo Katrin-chen,

das restless-legs-Syndrom betrifft einige Schwangere. Leider kennt man die Ursachen noch nicht genau, es werden die Hormone und ein Eisenmangel diskutiert.
Was man also erstmal ausschließen sollte, ist ein Eisenmangel. Außerdem soll die Einnahme von Folsäure helfen.

Bei milderen Symptomen kann schon Magnesium helfen.

In rls-Foren schildern Betroffene auch, dass sie durch physikalische Maßnahmen wie kaltes Abduschen der Beine und Massagen der Waden oder das Auflegen von kalten, feuchten Handtüchern sowie das Verwenden von Leinenbettwäsche gegenüber Viskose- oder Frotteebezügen eine Linderung empfunden haben.
Meist sind die Symptome nach der Entbindung verschwunden.

Alles Gute
Hebamme Sarah