13 ssw, brauner Ausfluss

    • (1) 04.04.17 - 08:30

      Guten Morgen!

      Ich bin heute nach Frauenarzt bei 12+6, nach meinem Eisprung aber eher 12+3. Da das meine allererste Schwangerschaft ist, bin ich ziemlich nervös/ängstlich.

      Jetzt kommt erstmal eine bisschen längere Story als Erklärung für die Frage.

      Ich hatte bei 11+4 (bzw 1) nachts eine Blutung, die im Nachhinein wohl altes Blut war. - Verzeihung für die folgenden genaueren Beschreibungen! - Für mich sah's erstmal nicht unbedingt alt aus, weils auch rot war, ein bisschen wie bei der Mens, auch mit zwei größeren "Stückchen/Schwämmchen".

      Da dachte ich echt, es wär vorbei. Ham nachts dann im KH angerufen, aber die meinten einfach hinlegen, weil man da jetzt eh nichts machen könnte.
      Beruhigt hat mich das nicht gerade und wir sind dann auch am morgen, weil Sonntag war, doch gleich ins KH. Bis dahin waren die Blutungen zwar sehr viel schwächer und nach einem Übergangs-Rosa mittlerweile ins braune gerutscht, aber besorgt waren wir trotzdem.

      Der Ultraschall hat dann Gott sei Dank gleich den Herzschlag gezeigt und auch sonst sah alles ok aus. Einen Grund für die Blutung konnten se nicht feststellen, Vermutung Hämatom oder ne Reibung zwischen Plazenta und innerem Mumu.

      Ich sollte mich einfach bissle ausruhen, sonst nichts.

      Dienstag war ich dann beim Frauenarzt, da war unser Fröschle super aktiv, alles sah gut aus. Auch hier konnte keine Blutungsursache festgestellt werden - mittlerweile warens nur noch leichte braune Schmierblutungen. Wieder qurde mir gesagt, dass ich mich ausruhen soll. Explizite Bettruhe sei aber wohl nicht nötig.
      Am Freitag war dann noch in der Frauenklinik für ne Nackenfaltenmessung und dem Harmony-Test. Auch hier gings dem Kleinen gut.

      Und nun komme ich zu meiner eigentlichen Frage.

      Seit meiner größeren Blutung (könnte das ein "ausblutetendes" Hämatom gewesen sein, weils Stückchen und meiner Meinung nach rotes Blut hatte?) und dem kurzen "Rosa-Zwischenspiel" habe ich immer wieder leichte braune Schmierblutungen. Oft so leicht, dass man nicht mal was auf der Slipeinlage sieht, manchmal bisschen mehr. Zwischendurch auch mal 2,3 Toilettengänge gar nichts, dann doch wieder. Mir wurde zwar gesagt, dass das einige Tage so gehen kann, aber ich frage mich, wie lange denn? Was ist da normal? Muss ich nochmal zum Arzt, wenn es nicht ganz aufhört? Wenn es mehr/stärker wird? Oder erst, wenns nochmal so stark/rot ist, wie's beim ersten Mal war?

      Ich würd grad ja am liebsten nen Rund-um-die-Uhr-Ultraschall machen, damit ich mir sicher bin, dass weiterhin alles gut ist...

      Vielen lieben Dank scho mal für die Antworten!

      • Hallo dibbie85,

        ich versteh, dass du sehr verunsichert bist. Blutungen sind immer schockierend. Fakt ist leider, das viele Blutungen in der Schwangerschaft kommen und gehen und man nicht weiß, was es war. Wie lange es andauert kann ich dir nicht sagen. Aber solange es braun ist, ist es kein akutes Geschehen, also kannst du dich entspannen. Bei wiederkehrender frischen roten Blutung solltest du wieder zum Arzt.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen