Angst vor Strahlenbelastung

    • (1) 11.04.17 - 15:45

      Hallo liebe Hebamme,

      ich weiß man soll sich nicht wegen allem verrückt machen, aber das bereitet mir heute den ganzen Tag schon Bauchschmerzen.

      Ich bin in der 18. SSW und eine Kollegin war heute beim Radiologen und sagte mir irgendwann ich solle ihr nicht zu nahe kommen, sie "strahlt" heute noch.

      Wir sind uns auch schön fleißig aus dem Weg gegangen, allerdings benutzen wir beide dieselbe Toilette und auch dieselben Türklinken auf dem Flur und weitere Sachen.

      Nun bin ich besorgt, dass meinem ungeborenen Kind dies schon schaden könnte.

      Ich habe versucht im Internet nachzulesen, ob es unbedenklich ist, aber da habe ich leider nichts befriedigendes gefunden.

      Muss ich mir nun Sorgen machen?

      Kris 29

      • Hallo kris29,

        die Strahlenbelastung deiner Kollegin müsste zu allererst dir schaden, um deinem Kind zuschaden. Und wenn das so wäre, wäre die Belastung der Untersuchung so hoch für deine Kollwgin, dass man sie nicht machen würde und dann würde sie auch nicht zur Arbeit kommen dürfen. Also alles gut.

        Geüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen