Unfruchtbar beim 3.kind

    • (1) 11.04.17 - 22:05

      Hallo,wir haben 2 Kinder 6 und 9 Jahre alt,mit denen ich sofort schwanger wurde.jetzt bin ich 30 Jahre alt und seid 2 Jahren probieren wir nun ein 3.baby zu zeugen.ich habe ein regelmäßigen 28 Tage Zyklus,und ein regelmäßigen Eisprung.die Frauenärztin hatte uns an eine Kinderwunsch Klinik geschickt wo 2 mal ein spermiogramm und bei mir eine Eileiterdurchgängigkeitsprüfung gemacht wurde.alles ist bestens,auch hormonell stimmt alles. Da ich immer in der 2.zh durchgehend schmerzen im unteren Rücken und brustspannen habe,nehm ich jetzt mönchpfeffer seit 4 Wochen.
      Ich habe hashimoto bin aber schon wegen einer gewünschten Schwangerschaft sehr gut eingestellt.
      Ich bin inzwischen sehr traurig und frage mich immer was ich falsch mache,was mit meinem Körper los ist.ist es möglich das ich mir einfach zu viel Druck machen und es deswegen nicht klappt ? Der Wunsch ist so riesig. Die Klinik hat uns zur Insemination geraten,aber ich glaube nicht das das was bringt und finde die Vorstellung auch nicht so toll.haben sie einen Rat für mich was ich noch tun könnte? Vielen Dank

      • Hallo love0811,

        ich kann deine Traurigkeit sehr gut verstehen. Wenn alles optimal ist und trotzdem will sich keine Schwangerschaft einstellen, ist das sehr frustrierend. Ich kann dir leider keinen richtigen Rat geben, vielleicht versuchst du es mal beim Heilpraktiker, eventuell kann er dir helfen.Es gibt noch einige spezifische Mittel außer Mönchspfeffee. Ansonsten kann es durchaus sein, dass es der Druck ist, den ihr euch selbst macht. Aber natürlich ist der schwer abzustellen und man kann sich da auch selbst nicht beschummeln.
        Ich möchte euch nur raten, verliert nicht das was ihr schon habt aus den Augen, lasst den eventuell unerfüllten Wunsch nicht euer Familienglück überschatten.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen