Einmal Dammriss, immer Dammriss?

    • (1) 19.04.17 - 22:55

      Hallo!

      Ich hatte bei der Geburt unserer Tochter vor 2 Jahren (KU: 37cm, 4.000g) einen Dammriss 2. Grades und einen hohen Scheidenriss.

      Stellt das nun eine Art "Sollbruchstelle" dar, wenn ich ein zweites Kind mit ähnlichen Maßen gebäre?

      Vielen Dank,

      Sundae.

      • Huhu,

        Es kann, aber es muss nicht wieder reissen!

        Bei meinen ersten 3 Kindern wurde ich geschnitten, zum teil heftig.

        Es hiess nach dem ersten schon einmal Schnitt - immer Schnitt.

        Nach dem 3. Schnitt gebar ich weitere 6 kinder, ohne jede Verletzung. Ich wurde weder geschnitten, noch bin ich gerissen.

        Allerdings wurden die kinder auch nicht in Rückenlage geboren, ich war im vierfüßler. Das macht einiges aus, denn ich musste nicht mit aller kraft pressen.

        Lg

        Hallo sundae,

        Narbengewebe kann sich nicht so dehnen, wie der Rest des Gewebes. Wenn es also reißt, dann dort. Bei einem gleichschweren Kind, muss es aber nicht unbedingt reißen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen