Aphte im Hals

    • (1) 28.04.17 - 20:33

      Hallo,
      Ich bin gerade in der 9. SSW.
      Seit 3 Tagen habe ich eine Aphte im Rachen nah der Mandel.
      Ist das gefährlich für das Baby?
      Was kann ich dagegen tun?
      Folgamma, B6, Selen, Zink, Magnesium, Vit D3 nehme ich schon.

      • Hallo sunnygirl80,

        eine Aphte ist nicht gefährlich. Ich würde mal zum Arzt gehen und evtl schauen, woher sie kommt.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Danke für die Nachricht! Zum Arzt gehen auch wenn sie über das Wochenende abklingen sollte oder dann nicht mehr?
          Zu welchem Arzt geht man? Hausarzt?
          Vielen Dank nochmal!

          • Hallo meine liebe,
            ich bin zahnmedizinische fachassistentin.

            Eine aphte kommt normalerweise im Mundraum vor, deswegen kenne ich mich damit sehr gut aus.

            Eine aphte ist normalerweise ein Anzeichen für ein geschwächtes Immunsystem (also bekommst du evtl bald auch noch ne kleine Erkältung) muss aber nicht.

            Aphten sind nicht schlimm, tun einfach nur weh und nerven. Was ein altes Hausmittelchen ist: kamillan (das gibt es in der Apotheke) , das ist hochdosierte Kamille , dieses auf ein ohrenstäbchen und dann auf die stelle(kann manchmal ziemlich weh tun,aber hilft). Das wäre der weg mit Naturprodukt. Der Zahnarzt verätzt es manchmal mit ner Säure aber ich finde in der SS muss das nicht sein, wenn es auch anders geht.

            Zum Arzt musst du deshalb nicht,ausser du wirst krank und das war der Anfang einer Mandelentzündung....

            Viel Glück und ich hoffe ich konnte helfen.

Top Diskussionen anzeigen