Cystinol akut während der Frühschwangerschaft???

    • (1) 02.05.17 - 06:52

      Liebe Hebamme!
      Ich habe eine wichtige Frage: in den ersten Tagen nach der Befruchtung wusste ich noch nicht, dass ich schwanger bin und hatte das Gefühl, eine Blasenentzündung zu haben. Dann habe ich (insgesamt 6 Tabletten) Cystinol akut eingenommen. Ich habe die Tabletten immer vorrätig. Kann ich damit dem Fötus geschadet haben? Wenn ja, in welchem Maße? Welche (wissenschaftlich belegten) Erkenntnisse gibt es dazu? Jetzt bin ich in der 14. SSW.
      Vielen Dank für eine Antwort.
      MfG, A. Bardot

      • Hallo amélie bardot,

        das Mittel sollte in der Schwangerschaft nicht eingenommen werden. Es ist allerdings nicht anzunehmen, dass es zu Schäden oder Folgen kommt. Viele Frauen trinken , rauchen , nehmen Mefikamente usw bevor sie den Test machen, es hat eigentlich nie Folgen für das Kind, wenn sie mit dem positiven Test aufhören.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen