Blasenentzündung

    • (1) 02.05.17 - 11:06

      Hallo!

      Ich habe zwar heut früh meine Frauenärztin angerufen, aber leider keine richtige Auskunft bekommen.

      Ich bin in der 39. Woche schwanger (38+2).
      Letzte Woche Montag hatte ich meinen B-Streptokokken-Abstrich, der negativ war.

      Seit Freitag hatte ich dann Probleme beim Wasserlassen und war dann gestern doch in der Klinik.
      Der Urin war soweit unauffällig, lediglich Leukos waren auf 500 erhöht. Leichter Klopfschmerz auf der linken Niere. Habe Fosfomycin bekommen, weil ich kurz vor der Geburt stehe und man auf Nummer sicher gehen will. Das habe ich gestern gleich genommen.

      Mein Urinstick sieht heut nicht viel anders aus als gestern, Leukos evtl nicht mehr 3+, sondern nur noch 1-2+.
      Dafür sind heut leicht Erythrozyten mit drin.

      Nun habe ich Angst. Nitrit war und ist ja unauffällig.

      Können das Bakterien sein, die meine Entzündung auslösen, die unter der Geburt meinem Baby schaden könnten?
      Wie gesagt, meine Frauenärztin meinte nur, "wir reden Donnerstag bei der VU.", aber es kann ja jederzeit losgehen :-(

      Liebe Grüße von einer traurigen Vaniro, die sich eigentlich auf die letzten Meter gefreut hatte.

      • Hallo vaniro,

        das Antibiotika ist dir aus Vorsicht verschrieben worden, damit alle Bakterien abgetötet werden.
        Bis der Test komplett ok ist, kann es aber einige Tage dauern.

        Gute Besserung
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen