Eisprunghilfe

    • (1) 04.05.17 - 10:28

      Hallo!
      Ich bin 38 Jahre alt und die letzte Geburt war 2016(mit clomi nach erster Runde innerhalb von 2 Monaten ! Wir wünschen uns noch eins und meine Eisprünge sind sehr mager :( meine Frauenärztin sagte es wäre alles prima,ich wäre noch gut fruchtbar(nur ohne Eisprung oder wenig?)und ich solle 6 Monate abwarten und dann wieder kommen! Ehrlich gesagt macht es die Situation ja nicht besser,da es dann November ist und bei kaum Eisprüngen dann auch ein Treffer zu landen ist sehr dürftig!Wir selber sind dabei entspannt und machen uns kein Druck!Ich möchte aber die wenige Zeit auch nicht nur abwarten und die letzte Chance verstreichen lassen!Gibt es denn irgend etwas um es positiv zu unterstützen oder was ich noch tun kann?????

      • Hallo steffie36,

        du könntest es mit Ovaria Comp von Wala und Zyklustee versuchen, beides fördert den Eisprung.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Ganz lieben dank für die schnelle Rückmeldung! Nehmen tue ich schon agnus castus und trinke den kindlein komm tee ! Gibt es direkt Zyklustee,der besser ist als Himbeerblätter und Frauenmantel im wechsel!? Ich weis ja auch garnicht wann meine nächste Regel kommt ! Laut dem 8.4. Regel und 24.4.fruchtbar würde ich von 30 Tagezyklus ausgehen,dann würde sie am 9.5.?kommen!? Kommt sie früher wäre die zweite hälfte zu kurz!? Lieben dank

          Was ist den follikelhormon d12 ist das dasselbe oder besser wie ovaria comb?

          • Es gibt ein Rezept für Zyklustee, das kann man sich zB in der Apotheke anmischen lassen.
            Er wirkt ausgleichend bei unregelmäßigem Zyklus, fördert den Eisprung und die Gelbkörperphase.

            1. Zyklushälfte

            Himbeerblätter (30 g)
            Rosmarin (20 g)
            Beifuß (20 g)
            Salbei (20 g)
            Holunderblüten (10 g)

            2. Zyklushälfte: zu gleichen Teilen

            Frauenmantel,Schafgarbe,Brennnessel

Top Diskussionen anzeigen