4. Kaiserschnitt??

    • (1) 06.05.17 - 10:35

      Hallo,
      ich bin 37 Jahre alt und in der 25. SSW mit dem 4. Kind. Meine ersten drei Kinder kamen alle per KS auf die Welt.
      Der 1. War ein Not-KS, weil das Kind übertragen war (Fruchtwasser grün, Infektion bei mir, Fieber)
      Der 2. weil man irgendwie davon ausging, dass diesmal alles wieder genauso laufen wird, weil Kopf nicht im Becken war. (Ich war jung und naiv und habe nichts hinterfragt)
      Der 3. tja, weil man nach zwei KS damals keine normale Geburt mehr anstrebte...
      Jetzt sagt mein FA, dass wir dieses Mal natürlich wieder einen KS brauchen und zwar schon mindestens drei Wochen vor ET. Dass dem FA das lieber ist, kann ich mir vorstellen, weil der KS mehr Geld bringt und so gut planbar ist.
      Mein letzter KS ist schon über 12 Jahre her, ich frage mich, ob nicht vielleicht doch eine spontane Geburt möglich wäre. Narbenprobleme gibt es bisher keine, gab es auch in den anderen SS nie.

      Oder wäre das wirklich ein größeres Risiko?
      Und wenn ja, ist es wirklich nötig so früh zu schneiden?
      Ich freue mich über eine Antwort, danke.
      lg

      • Hallo biakuh,

        grundsätzlich steigt statistisch gesehen nach jedem Kaiserschnitt die Gefahr, dass die Gebärmutter unter Wehentätigkeit an der alten Schnittstelle reißt. Daher auch die Empfehlung es so früh zu machen, dein FA möchte Wehen vermeiden.
        Ein Ultraschall von der Narbe wäre sinnvoll. Du solltest deinen Wunsch mit dem krankenhausteam besprechen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen