Dottersack

Thumbnail Zoom

Hallo,

ich war an SSW 6+3 bei einem Ultraschall andem nur eine leere Fruchthöhle zu sehen war. Gestern dann bei 7+6 ein weiterer US, andem es diesmal einen Dottersack gab (1,7mm). Leider war noch kein Embryo zu sehen. Ich soll nun am 11.05. nochmal zu einem weiteren US. Gibt es bereits Grund zur Sorge? Ist der Dottersack nicht zu klein für die SSW?

Hallo baby126,

solange die Schwangerschaft wächst würde ich mir keine Sorgen machen. Man kann leider nur abwarten.

Alles Gute
Hebamme Sarah

Hcg- wert war am 28.4. bei 29000 und am 4.5. bei 64000. ist das eine gute Entwicklung ?

Ich sehe gerade deinen Beitrag. Ich bin etwa in der gleichen Situation. 7+0 am Montag und im Ultraschall war nur der dottersack zu sehen. Meine FA meinte es gäbe eigentlich kaum noch Hoffnung das sich noch ein Embryo zeigt. Hat der FA bei dir keine Besorgnis geäußert? (Beim mir kann sich der Eisprung nicht verschoben haben da es eine künstliche Befruchtung war, gibt es bei dir wohl eine Möglichkeit das die Schwangerschaft noch jünger ist?)
Hier im Forum hört man ja auch immer mal vom Leuten das sich alles doch noch gut entwickelt hat aber die haben meist auch Zweifel am Datum des Eisprungs...
Ich drücke auf jeden Fall die Daumen für den elften! Würde mich freuen wenn du mal berichtest ob das kleine sich gezeigt hat und ob es ihm gut geht!

Hast du einen HCG wert ? Also viel jünger kann die Schwangerschaft nicht sein. Vielleicht 3-4 Tage, da ich keinen Ovu gemacht habe. Allerdings kenne ich das Befruchtungsdatum zu 100%. Das war der 21.3

Und der Arzt sagt, dass man am Donnerstag auf jeden Fall was sehen muss. Sonst ist die Tendenz gegen 0!

weitere Kommentare laden