keinen Hunger 37. ssw

    • (1) 12.05.17 - 13:32

      Hallo.
      Ich bin jetzt bei 36+2 schwanger und habe bereits seit ca. einer Woche das Problem, dass ich absolut keinen Appetit oder Hunger habe. Am schlimmsten ist es in der ersten Tageshälfte bis ca. 15 Uhr. Abends kann es sein das ich etwas Appetit bekomme und auch essen kann.

      Bis ca. 12 Uhr wird mir schon bei dem Gedanken an Essen schlecht.

      Vorhin hatte ich einen leichten Anflug von Appetit und habe mir etwas zu essen gemacht. Aber bereits nach ein paar Bissen wurde mir schlecht. Danach musste ich mich übergeben.
      Ich wiege derzeit ca. 85 kg. Ich bin mit 86 kg in die Schwangerschaft gestartet und habe in den ersten 13 Wochen ca. 7 kg abgenommen aufgrund von Übelkeit.

      Jetzt zu meiner Frage. Ist es schädlich für das Baby wenn ich jetzt so wenig essen kann?
      Beim Trinken komme ich auf ca. 1,5 Liter am Tag. Und wenn ich abends essen kann, versuche ich auch so viel wie möglich zu essen. Ohne das ausgerechnet zu haben denke ich aber das ich am Ende des Tages eine negative Kalorienbilanz habe. Das kann doch nicht gut sein oder?

      • Hallo babylove062017,

        leider leiden manche Schwangere die gesamte Zeit über unter Übelkeit und Erbrechen. Du musst dir keine Sorgen machen die SS zerrt von deinem Körper, dem Baby schadet es nicht. Das du trinkst ist super und dann iss einfach worauf du Appetit hast. Das du 6kg wieder zugenommen hast, ist auch ein gutes Zeichen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen