Kindsbewegung

    • (1) 04.06.17 - 09:23

      Hallo Sarah,

      mir ist in den letzten Tagen vermehrt aufgefallen,dass mein Mäuschen früh über mehrere Stunden sehr ruhig ist.Wenn ich schlafen gehe,dann wird sie auch ruhiger und bleibt bis zum nächsten Tag sehr ruhig.Erst wenn ich dann wirklich aufstehe und etwas esse,erst dann fängt sie so langsam an sich zu bewegen.Ich habe eben mal ein Glas Orangensaft getrunken und mich aufs Sofa gesetzt und keine drei Minuten später fing sie an.Kann es etwas mit der Versorgung zu tun haben?Ist sie durch die lange Pause von Nährstoffen unterversorgt?Irgendwie lässt mich der Gedanke grad nicht so los :-(.

      Ich bin in der 26SSW

      • Hallo backilein,

        jedes Kind ist anders, manche sind ruhiger andere immer aktiv. Nach dem Essen oder wenn Mama schlafen will turnen sehr viele Kinder, aber eben auch nicht alle. Bei vielen kann man nach kalten Getränken oder Zucker Bewegungen beobachten, andere reagieren auf Bauch streicheln oder laute Geräusche. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, das hat nicht mit einer Unterversorgung zu tun.

        Grüße

        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen