Ringelröteln

    • (1) 10.06.17 - 21:09

      Hallo

      Meine Frage bezieht sich auf den Ringelröteln Titer. 2014 im Januar war dieser vorhanden und ich geschützt. Jetzt Mai 2018 kein Schutz mehr da. Dabei lese ich überall der Schutz bestehe lebenslang. Muss ich davon ausgehen ich bin nicht geschützt?

      • (2) 11.06.17 - 09:08

        Hey,

        meinst du wirklich die Ringelröteln oder die Röteln? Sind nämlich zwei verschiedene paar Schuhe... Wusste ich bis vor kurzem (auch) nicht.

        Bei mir war es letztens so, dass die Tochter meiner Cheffin die Ringelröteln hatte und im Muttibuch steht, dass ich gegen Röteln immun bin. Dann hatte ich mir weiter nichts dabei gedacht. Erst als sie sagte, sie hätte sich auch angesteckt, hatte ich im Internet geschaut und gesehen, dass es verschiedene Dinge sind.

        LG myself

        Hallo finnjane,

        du ahst recht, eigentlich geht man davon aus, dass es einen lebenslangen Schutz gibt. Jetzt gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sicher das es bei beiden Test Ringelröteln waren, Ringelröteln ist der Erreger Parvovirus B19. Dann muss mann zwischen IgM und IgG unterscheiden, das eine ist der Schutz nach einer Infektion, das andere ist eine akute Infektion.
        Sollte alles gleich sein, sprich mal mit deinem FA. Entweder Test wiederholen oder davon ausgehen, dass du keinen Schutz hast.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Ja bin sicher arbeite in der Kinderklinik ;-)

          Parovirus b19 Titer bis 2014 voll da und jetzt vor drei wochen Ergebnis kein Schutz mehr vorhanden :-(

          Puh blöd dann werde ich den titertest beim Betriebsarzt wiederholen lassen wenn ich 12+ bin vorher möchte ich es nicht sagen.

          Vielen Dank für die Antworten.

Top Diskussionen anzeigen