Schlafenszeit

    • (1) 14.06.17 - 12:20

      Hallo,

      meine Tochter ist jetzt 2 Monate und 21 Tage jung.

      Ich bin unsicher und weiß nicht genau, ob es sinnvoll ab dem 3. Monat langsam eine feste

      zu Bett geh Zeit einzuführen. Einerseits denke ich, dass sich die Zeiten des Babys im ersten Lebensjahr oft ändern und andererseits denke ich, dass es ihr doch nicht schaden kann einen festen Rhythmus zu bekommen weil feste Rhythmen ihr nur Sicherheit geben kann. Aber wie gesagt der Schlafrhytmus ändert sich doch noch oft oder nicht deshalb ist es doch nicht sinnvoll?

      Damit sie ein Gefühl für Tag und Nacht bekommt machen wir das so, dass ich ihr zwischen

      19& 20 Uhr (je nachdem wann ich sie eben zwischen diese Uhrzeit stille) immer ihr Schlafanzug und den Schlafsack anziehe. Was sozusagen ein Ritual ist und auch Sicherheit gibt. Aber das bedeutete nicht, dass sie dann auch ins Bett gelegt wird um zu schlafen. Denn wenn sie nicht müde ist liegt sie dann im Bett und quengelt evtl was meiner Meinung nach keinen Sinn hat. Das stresst meine kleine nur und mich auch wenn ich ihr das schlafen aufzwinge.

      Zurzeit geht sie ins Bett wenn sie müde ist. Das ist dann manchmal 20 Uhr manchmal 21 manchmal 22 Uhr.

      Ich hoffe Sie können mir einen Rat geben und mir meine Unsicherheit nehmen.

      Vielen Dank im Voraus.

      LG

      • Hallo lia.86,

        du hast recht mit beiden Sachen, Routine gibt ihr Sicherheit, aber das Schlafverhalten ändert sich bei Babys immer wieder.
        Ihr könnt nichts falsch machen, wichtig ist, das ihr hinter eurer Entscheidung steht. Wenn du sagtst, dir ist wichtig, dass sie immer zur selben Zeit ins Bett, solltest du das konsequent tun und in Kauf nehmen, dass sie quengelt und du deinen Abend im chlafzimmer verbringst,bis sie sich daran gewöhnt hat. Das klappt aber nur, wenn du hinter der Entscheidung stehst.
        Es ist aber auch total in Ordnung, wenn ihr sie noch lasst und erst wenn sie älter ist eine frühere Zeit einführt.Bei einem etwas älteren Kind etablieren sich tagsüber auch gewisse zeiten und damit kann man auch die Zubettgehzeit besser steuern.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen