Schwanger und Baby tragen

    • (1) 20.06.17 - 14:56
      Inaktiv

      Hallo,

      ich bin ganz frisch in der 5 Woche schwanger. Ich hab einen Sohn der 9 Monate alt ist und in den Schlaf getragen wird. 2 - 3x am Tag. Er wiegt so 10 Kilo.

      Bevor mein Sohn auf die Welt gekommen ist hatte ich 2 Aborte 8 und 9 ssw.
      Bei meinem Sohn in der Schwangerschaft hatte ich in der Anfangszeit Blutungen und habe Progesteron genommen und ab der 20 ssw hatte ich dann vorwehen.

      Ich nehme jetzt Bryophyllum um die Schwangerschaft zu stabilisieren.

      Ich habe etwas Angst dass die Schwangerschaft nicht hält weil ich meinen Sohn die ganze Zeit tragen muss.

      Haben sie eine Idee wie ich es anders machen kann?

      Meinen Sie, dass mein Körper das trotzdem schafft?

      Ist das Risiko hoch dass ich wieder vorwehen bekomme?

      Liebe Grüße

      • Hallo annak16,

        jede Schwangerschaft ist anders, also kann man das nicht mit Sicherheit sagen. Allerdings ist es häufig so, dass bei Problemen mit vorzeitigen Wehen und verkürzten Gebärmutterhals eine Bindegewebsschwäche vorliegt und das wäre bei jeder SS gleich.
        Ob das Tragen deines Sohnes etwas auslöst, kann ich dir nicht mit Bestimmtheit sagen, wenn die SS sich gut eingenistet hat und stabil ist, dürfte ihr das eigentlich nichts ausmachen.
        Allerdings solltest du dir jetzt schon Notfallpläne überlegen, wer dein Sohn betreut, bei Blutungen usw, also wenn du dich schonen musst.
        Perspektivisch solltest du auch überlegen, ob du ihn anders in den Schlaf begleiten kannst, neben ihm liegend, also ob singen, leicht schuckelnd usw eine Alternative zum tragen darstellt.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen