Scharlach/Antibiotika Säugling

    • (1) 21.06.17 - 19:28

      Hallo!
      Mein Stiefsohn hatte schon mehrfach Scharlach und in der Schule ist regelmäßig Scharlach Alarm. Wie gefährlich ist es für ein Neugeborenes und wie gefährlich sind wiederum Antibiotika für einen Säugling der gerade mal ein paar Tage oder Wochen alt ist? Habe Angst dass ich mich beim Stiefsohn anstecke und dann mein Baby gerade wenn ich stille bzw dass der Säugling sich direkt ansteckt.

      • Hallo dena44,

        wenn dein Stiefsohn Halsschmerzen usw. äußert, sollte sofort ein Schnelltest gemacht werden und dann therapiert. Die Ansteckung passiert über Spucke usw.

        Das Neugeborene ist bis zu einem gewissen Grad durch den Nestschutz geschützt.
        Falls du dich ansteckst, musst du darauf achten, dass das Antibiotika sich mit dem stillen vereinbaren lässt.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen