Narbelbruch?

    • (1) 02.07.17 - 23:19

      Ich hab seit gestern immer wieder schmerzen am Bauchnarbel.

      Er wöblt sich auch raus.

      Ich hat als Säugling ein Narbelbruch, der mit 12 Jahren Operativ reingezogen worden war.

      Der Narbel tut aber net durchgänig weh. Sonder kommts mit auf die Kindslage an.

      Kann ein Narbel öffter brechen?
      Sollt ich doch morgen lieber meinen FA kontaktieren?

      Und dan noch eine frage zu Senkwehn. Wie lang könn die so anhalten?

      Hat gestern abend erste mal senkwehn das hilt an auch wo ich schlafen ging. In der Nacht hörten sie dan irgendwann auf.

      Bin heute bei 30+0 mit dem zweiten Kind SS.

      • Hallo apfelprinzessin,

        für Senkwehen ist es noch ein wenig früh, allerdings können es Übungs bzw Wachstumswehen gewesen sein, daher vielleicht auch die Nabelschmerzen. Da du schon einmal schwanger warst und die Narben es da ausgehalten haben, denke ich, dass es wahrscheinlich Kindslagen abhängig ist. Sollten die Schmerzen anhalten, solltest du zur Sicherheit deinen FA befragen.

        Grüße

        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen