Probleme bei der Flasche

    • (1) 20.07.17 - 10:22

      Hallo Sarah,

      Unser kleiner bekommt seit der 4. Woche ausschließlich pre Nahrung über die Flasche, da es mit dem stillen nicht so geklappt hat und abpumpen mich nervlich fertig gemacht hat

      Er ist nun 4 Monate alt und die letzten 2-3 Wochen haben wir immer wieder das Problem, dass er 30 ml der Milch trinkt und dann anfängt zu weinen und nicht weiter trinken will. Das geht dann über ne Stunde, in der er dann immer wieder ein bisschen trinkt und dann wieder weint. Dann gibt es aber auch Tage, an denen er ohne Probleme jede Flasche leer macht. Nachts trinkt er seine 200 ml ohne Probleme.

      Insgesamt Meldet er sich Selten wegen Hunger, auch wenn dann schon mal 4-5 Stunden vergangen sind nicht. Dann machen wir von uns aus eine Flasche, die er zunächst dann auch fleißig anfängt zu trinken, aber dann blubbert es im Bauch oder er pupst und dann wird geweint.

      Kann es eine Unverträglichkeit sein? Warum klappt es dann an manchen Tagen gut?

      Er schafft noch lange nicht die angegebenen Mengen, aber wir kommen mit 5 Flaschen am Tag hin.

      Vllt magst du was dazu sagen.

      Liebe grüße

      Anni mit Jonathan 16 Wochen alt

      • Hallo Anni,

        so lange dein Sohn gut zunimmt, ist alles ok. Ich denke nicht, dass es eine Unverträglichkeit ist, denn du hast recht, dann gäbe es keine Ausnahmen. Er könnte einen Wachstumsschub haben oder einfach keinen Hunger. Eine zu unruhige Umgebung beim Trinken oder vom hastigen trinken Luft im Bauch , wäre auch möglich.

        Grüße

        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen