Überdosierung von Eisenpräperaten?

    • (1) 23.07.17 - 21:34

      Hallo!
      ich bin in der 20. SSW und mein Frauenarzt hat mir Tardyferon Fol (zur Behandlung von eisenmagelzuständen mit gleichzeitigem folsäuremangel) verschrieben. Dies obwohl ich auch femibion 2 nehme und mein hämoglobin 14.7g/dl lt. Blutabnahme in der 12 ssw war.
      Er hat kurz gemeint dass er das nun dazu gibt wegen erhöhtem bedarf.

      Doch frage ich mich jetzt ob das notwendig bzw schädlich sein könnte weil ich nun täglich 108mg Eisen durch Präparate zu mir nehme und ich keinen Mangel habe.

      Danke schon im voraus für eine Antwort!
      Lg

      • Hallo kathi1906,

        eine Überdosierung kann zu Verstopfung oder Durchfällen führen.
        Ich verstehe nicht, warum dein Arzt dir etwas verschreibt, obwohl kein Grund besteht.
        In der Regel kommen die meisten Frauen ohne Präparate aus, bzw bekommen etwas, wenn der Hb-Wert tatsächlich tief sinkt.

        Grüße

        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen