Fehler beim Hochnehmen

    • (1) 04.08.17 - 15:40

      Hallo Sarah!

      Ich drehe meine Tochter (10 1/2 Wochen) immer über die Seite und nehme sie so hoch.

      Vorhin hab ich sie über ihre rechte Seite gedreht. Meine Kinderärztin meinte, in dieser Haltung braucht man den Kopf nicht stützen, weil die Kleinen das meist allein können. Nun hat sie vorhin beim Hochnehmen total im Nacken geknackt. Habe mich richtig erschrocken. In dem Moment hat sie noch nicht geweint, als ich sie dann aber hingelegt hab, fing sie plötzlich sehr doll zu weinen, fast schon zu schreien an. Ich hab sie zur Beruhigung an die Brust gelegt und dann ist sie beim stillen eingeschlafen.

      Kann da etwas ernstes passieren, wenn das so knackt? Also kann, wenn man den Kopf dabei nicht stützt, irgendwie etwas "abreissen", irgendein kleines Gefäß oder so? Ich hab ja keine Ahnung..

      Danke!

      • (2) 04.08.17 - 21:32

        Also sie ist wie immer - wird wohl nix passiert sein :-)

        Hab aber noch eine kurze Frage: momentan ist kein Gegenstand sicher vor den kleinen Händen. Ist das doll schlimm, wenn ihr mal was auf den Kopf fällt (bezgl. Fontanelle)?

        • Hallo vaniro,

          die Kinder können genauso knacken, wie wir, das sind die Gelenke und nichts ernstes.
          Was das auf den Kopf fallen betrifft, hängt es natürlich sehr davon ab, wie schwer der Gegenstand ist und ob er Kanten hat. Also überspitzt gesagt, bei einem gebundenen 600seitigen Buch kann etwas passieren, bei einer Fernbedienung bzw einem Handy ehr nicht.

          Grüße
          Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen