Getränke in der SS

    • (1) 07.08.17 - 22:10

      HalliHallo, ich bin momentan in der 17 SSW und habe einfach das Problem geeignete Getränke zu finden. Ich sitze halt mega im Zwiespalt. Überall heißt es trinken ist wichtig, trinken sie genug. Ja prima Idee wenn ich nicht von allem Sodbrennen bekommen würde. Egal was ich ausprobiert habe egal welcher saft, welches Wasser ob Classic Medium oder still, alles bereitet mir nach einer Weile Sodbrennen. Säfte mischen, verdünnen klappt nicht. Und Wasser habe ich schon so viele Marken ausprobiert. Ich verzweifel langsam.

      Und dann beunruhigt mich meine Cousine das sie mor erzählte das sie zu wenig Fruchtwasser hatte weil sie zu wenig getrunken habe. HILFE

      • Puuuuuuh.

        Ich dachte schon nur mir geht es so !! Ich hab es selbst bei allen ungesüßten Tee's .

        Wasser geht , alles andere Tagesformabhängig . Mega nervig !

        Vielleicht gibts ja hier noch einen super Ratschlag . Ich werde am 17.8 , beim nächsten Termin mal meine Hebamme fragen was sie dazu sagt !

        Aber ich hoffe das es bis dahin weg ist .

        Hallo babyimbauch,

        erstmal kann ich dich beruhigen, zu wenig trinken hat keinen Einfluss auf die Fruchtwassermenge. Allerdings auf den Blutfluss, dieser ist wichtig für deinen Kreislauf und die Versorgung deines Kindes.
        Bei Sodbrennen hilft häufig das Fachinger Wasser. Ansonsten kannst du auch Tee oder Milch trinken.

        Gegen Sodbrennen helfen Salatgurken, Milch, geschälte Mandeln, Heilerde oder Mittel aus der Apotheke.

        Grüße

        Hebamme Sarah

          • Ich kann dich nur bestärken, kauf das Staatlich FACHINGER, ich trinke es jetzt 10 Tage, weil ich wegen starkem Husten keine Milch mehr trinken konnte. Und ich habe überhaupt kein Sodbrennen mehr!!!

            Und die Luvos Kapseln Heilerde gegen Sodbrennen empfehle ich dir!!!

            Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen