Ab wann wieder Sex nach Ausschabung

    • (1) 08.08.17 - 13:25

      Hallo Sarah,

      ich hatte vor 1,5 Wochen (bei 11+5) eine Ausschabung wegen einer Windmole/einem Windei. Ich habe die OP und auch die Narkose super verkraftet, rote Blutung nur am OP Tag, seit dem nur ganz wenig bräunliche Schmierbutung. zur Zeit so wenig, das es nicht mal der Rede wert ist. Schmerzen hatte ich so gut wie gar keine! Bloß ca. zwei Tage nach der OP mal “normale“, periodenartige Unterleibsschmerzen. Ansonsten fühle ich mich fit und normal wie vorher. Nun kommt die Frage auf, ob ich jetzt schon wieder Sex haben kann. Ich rede erstmal nur von geschütztem Sex mit Kondom. Ich habe schon viel gelesen und weiß nicht so richtig ob es zu früh wäre. Meistens liest man zwei Wochen nach OP warten, die wären am Donnerstag diese Woche um. Ich muss dazu sagen ich habe seit 2-3 Tagen so starkes Verlangen danach und kann mich kaum zurückhalten, ich würde gern. Natürlich sachte und vorsichtig! Was sagst du? Und wann können wir mit ungeschützem GV anfangen und weiter an dem Nachwuchs basteln?

      Jetzt fällt mir gleich noch eine zweite Frage ein. Seit einer Woche ungefähr ist mir aufgefallen das ich an manchen Tagen aus der linken Brust wahrscheinlich eine Art Vormilch “verliere“. Meine Klamotten waren immer nass und ich konnte beobachten wie langsam, Tropfen für Tropfen herausgelaufen kamen. Ist das normal? Und soll ich die Brust per Hand entleeren und mich sozusagen selbst abstillen oder soll ich nichts machen und es so lassen?

      Vielen Dank fürs Lesen, ich freue mich auf deine Antworten! Danke.

      • Hallo Ophelia1,

        euer Verlust tut mir sehr leid. Lasst euch Zeit zu trauern, dass dauert meist um einiges länger als der Körperliche Prozess.
        Wenn du dich bereit fühlst kannst du wieder Sex haben, vor dem ungeschützten sollte eine Periode gewesen sein. Damit die Schleimhaut sich erneuern konnte.
        Die Brust reagiert auf den plötzlichen Hormonabfall, das ist völlig in Ordnung. Solange du keine Beschwerden hast, brauchst du nichts tun.

        Grüße

        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen