Kaiserschnittnarbe entzündet

    • (1) 12.08.17 - 10:43

      Hallo.
      Ich habe leider keine Hebamme fürs Wochenbett.
      Ich hatte vor zweieinhalb Wochen einen Kaiserschnitt und nun ist meine Narbe gerötet, geschwollen und es kommt gelbe Flüssigkeit raus. Ich mache sterile kompressen drauf sonst ist alles voll damit.
      Was kann ich tun damit es nicht noch schlimmer wird? Werde am Montag zum Arzt gehen mache mir aber von Tag zu Tag mehr sorgen darüber.

      Meine Schmerzen gehen auch nicht wirklich weg. Gerade laufen unmöglich. Rückenschmerzen folgen darauf durch die falsche Haltung. :-(

      LG Jacqueline

      • Hallo,

        ich bin zwar keine Hebamme, aber im medizinischen Bereich tätig.
        Ich finde deine Beschreibung klingt nicht gut und ich würde damit wahrscheinlich nicht bis Montag warten, sondern das in der Klinik/Ambulanz abklären lassen.
        Eine Kaiserschnittnarbe ist schließlich keine oberflächliche Verletzung, sondern es war der Zugang zu deinem Bauchraum. Es ist also nicht so spaßig, wenn sich dort etwas entzündet.
        Deine Hebamme hättest du ja schließlich auch gleich kontaktiert, oder?
        Ich wünsche dir alles Gute!

        Lg

            • Also,...
              Unsere Notdiensthabenden Ärzte sind hier nicht sehr freundlich und desinteressiert.
              Der hat sich die Narbe kurz angeschaut.
              Das ist wundsekret. Neu verbinden und morgen zum Hausarzt.
              Kein tschüss nix ist einfach gegangen. Hatte gar keine Chance noch was zu fragen.

              Morgen geh ich zu meinem Hausarzt. Und beim Frauenarzt nach ich für die Woche einen Termin aus. Mal sehen was die sagen.

              LG und schönen Sonntag :-)

              • Ach Mensch, das tut mir leid, dass du so eine schlechte Erfahrung gemacht hast.
                Aber es ist erstmal gut, dass es nur Wundsekret ist.
                Hoffentlich können dir dein Hausarzt und Gyn freundlicher weiterhelfen!

                LG und alles Gute!

                • Allerdings. Mein Hausarzt hat es jetzt nochmal angeschaut und gesagt das es jetzt trocken ist. Hat es nochmal verbunden. Mittwoch muss ich nochmal hin. Bin erleichtert das es nichts Schlimmes ist.
                  Schmerztropfen hab ich auch noch bekommen. Hoffe es heilt gut ab und bin bald schmerzfrei für meine kleine da. :-)
                  Lg

                  • Hallo

                    Ich wollte Dir nur kurz noch schreiben was meine Hebi damals bei mir machte , also mir ist Eiter die Beine runter gelaufen musste mit dann calendula Essenz holen die in Wasser verdünnen, und Kompressen tränken und auf die Narbe am besten ne Binde drüber wegen der Feuchte und das ganze wurde durch den Slip fixiert hat Wunder bewirkt , ja mit den langen Schmerzen kenne ich jeder steckt es halt anders weg ....
                    Ich hoffe es heilt schnell bei Dir

                    Lg

      Hallo jacqueline.89,

      es tut mir leid, das ich dir am Wochenende keine Hilfe war. Bei so etwas immer zurück in die Entbindungsklinik.
      Ich hoffe es wird jetzt schnell besser.

      Gute Besserung

      Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen