Schwangerschaftssymptome

    • (1) 12.08.17 - 19:24

      Hallo,

      ich bin in der 8. SSW und halte die typischen Schwangerschaftssymptome nicht mehr aus.

      Mindestens jeden Morgen muss ich mich übergeben (Gallensäure) & habe den ganzen Tag einen aufgeblähten Bauch, weil die Verdauung (Stuhlgang) nicht gut funktioniert.
      Ich bin eine zierliche, sehr schlanke Frau und fühle mich von Tag zu Tag schlapper. Bisher mache ich diesen ganzen Prozess erst 1 1/2 Wochen durch, aber ich kann einfach ganz bald nicht mehr ????
      Momentan habe ich auch Urlaub (noch bis zum 27.8.), in dem ich mich zwingend erholen müsste/neue Kraft tanken müsste. Die letzten 4Monate waren in der neuen Firma extrem anstrengend & ich muss im September für 3Wochen die Kollegin in ihrer Abteilung vertreten, in ich zwar schon relativ gut eingearbeitet wurde, aber trotzdem noch nicht alles ohne Probleme beherrsche.
      Sollten die Symptome noch länger anhalten, werde ich nicht fähig sein nach meinem Urlaub wieder arbeiten zu können (8Stunde arbeiten, 2Stunden Fahrtweg pro Tag).
      Nun denke ich schon ernsthaft über einen Schwangerschaftsabbruch nach, weil ich körperlich schon so fertig bin & keine Besserung in Sicht ist.
      Ich habe bereits am Montag einen Termin bei ProFamilia ????
      Seit 1 Woche nehme ich 3 mal täglich Nausema ein und 2 mal täglich Vomex a.
      Allerdings hilft alles nicht wirklich.
      Ich weiß einfach nicht mehr weiter & sehe keinen anderen Ausweg mehr.

      Gibt es noch irgendetwas was ich nehmen/machen könnte?

      • Hallo hallo2018,

        gerade die Übelkeit hat eine sehr große psychische Komponente, je mehr du dich unter Druck setzt, desto schlimmer wird es. Die Beschwerden sind häufig an Woche 11 besser und ab der 12/13. SSW verschwunden.
        Du solltest wirklich dringend mit jemanden sprechen, denn wenn dich das einen Abbruch erwägen lässt, scheint noch mehr im Argen zu sein.

        Grüße

        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen