Was kann ich tun, um mich "schwangerer" zu fühlen?

Hallo,

seit meinem letzten Post ist einige Zeit vergangen und die Dinge haben sich für mich zum positiven gewendet.

Damals hieß es ich hätte nur eine "Windei" und das Krankenhaus hat mein Blut vertauscht, so dass ich einen gesunkenen hcg Wert gehabt hätte. Ich habe mich erst mal für eine kurze Auszeit und gegen eine sofortige Ausschabung entschieden. Was auch gut so war, denn heute bin ich 20+1.

Allerdings fühle ich mich überhaupt nicht schwanger. Mir geht es nich um irgendwelche Schwangerschaftssymptome, sondern eher um meinen Kopf. Ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll. Vom Gefühl her bin ich nicht schwanger. Ich hab mir ein 2. Kind gewünscht und mich auch sehr gefreut, als ich dann doch schwanger war. Aber beim 1. Kind war die Vorfreude irgendwie viel Größer.
Irgendwie klingt es blöd, aber ich habe Angst keine Bindung zu meinem Kind aufzubauen.

Kann ich irgendetwas tun?

LG Nina

1

Hallo Nina! Danke für deine Ehrlichkeit. Mit deinem Gefühl bist du ja gar nicht allein. Es geht besonders den Zweitgebährenden so, weil sie sich nicht vorstellen können, zwei Kinder genauso lieben zu können wie das erste Wunschkind.
Wichtig ist, dass du darüber sprichst und diese Gefühle auch mit deiner Hebamme besprichst. Ein Bindungscoach kann dir auch gut weiterhelfen.

Alles Gute, Hebamme Ines

2

Danke für Deine Antwort.

Tut erst mal gut zu hören, dass es bei anderen Zweitgebährenden auch manchmal so ist. Man kommt sich echt blöd vor in der Situation.

Wo findet man denn einen Bindungscoach und was macht er so?