ETS/ Harmony-Test

    • (1) 04.09.17 - 13:25

      Hallo :-)

      Ich war letzten Dienstag zum Erstrimester-Screening und Harmony-Test beim Spezialisten (Pränataldiagnostiker). Ich DEPP habe in der Eile meinen Mutterpass und meine Bankkarte vergessen mitzubringen (keine Ahnung, warum. Ich bereite mich sonst immer gut drauf vor. Bankdaten habe ich dann anschließend telefonisch durchgegeben). Der Harmony-Test ist eingeschickt worden und das Ergebnis habe ich heute bekommen. Es ist alles o.B.
      Nun zu meiner Frage:

      Dadurch, dass ich Mutterpass und Bankkarte vergessen haben, können die aus Versehen die Untersuchungen mit anderen Patienten vertauschen?
      Ich hatte mal eine Patientin, wo ein orthopädischer Befund vertauscht wurde und man hat ja auch schon mal gelesen, dass Blutuntersuchungen aus Versehen vertauscht wurden.
      Jetzt habe ich so eine Angst, dass aufgrund meines Vergessens der o.g. Sachen das Vertauschen schneller passieren kann und ich somit einen falschen Befund bekomme?
      Muss ich mir Sorgen machen?

      • Liebe Daikeona!
        Gerade beim Harmony- Test werden soooo viele Formulare ausgefüllt und Blutröhrchrn mit Barcodes beklebt, dass ein Vertauschen nahezu unmöglich ist. Vom Mutterpass und der Bankkarte ist doch nicht abhängig, wie die Aufkleber beschriftet werden.
        Ich würde jetzt einfach mal davon ausgehen, dass alles seine Richtigkeit hat.
        Tief durchatmen und weiter brüten!

        Alles Gute, Hebamme Ines

Top Diskussionen anzeigen