Schwangerschaft

    • (1) 09.09.17 - 14:34

      Hallo,

      ich bin in der 34 Woche schwanger. Gestern bin ich buchstäblich ausgelaufen, nachdem ich mich dank meiner wunderbaren HG-Schwangerschaft mal wieder übergeben hab. Im ersten Moment dachte ich naja kennst du ja schon dein Beckenboden ist nicht mehr der beste..... Also einmal frisch angezogen und wieder ins Bett. Jedoch lief und lief es dann. Nach einer Stunde bin ich dann doch unruhig geworden und mit meinem Mann in KH gefahren. Die Hebamme dort war super nett und hat einen Fruchtwassertest gemacht. 3 Mal diese waren alle negativ. Dann musste ich noch zur Kontrolle zum Arzt. Der checkte nur kurz und meinte dann lapidar war wohl Urin. Ich kann es mir beim besten Willen jedoch nicht vorstellen, dass es Urin war. Zum einen es war glasklar roch nach nichts. Davor war ich auf der Toilette der Urin gelb mit typischen Geruch. Auch in der Klinik musste ich Urin abgeben auch dieser war wieder gelb und roch. Es lief dann noch ca. bis Mittags und seit dem wieder nix mehr. Was kann das denn sein, ist das wirklich Urin und warum wechselt der Farbe und Geruch so schnell?

      Vielen Dank Franziska :-)

      • Hallo Franziska,

        es könnte auch Ausfluss sein, der durch die Erschütterung des Übergebens abgeht. Wenn der Test im KH negativ war, kann man sich eigentlich sicher sein, das es kein Fruchtwasser ist.
        Wenn es wieder passiert könntest du mit PH Tests aus der Apotheke selber testen, Fruchtwasser ist basisch, Urin ist sauer.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen