Was ist das?

    • (1) 14.09.17 - 09:16
      nela1122

      Hallo liebe Hebamme Sarah,
      ich hab folgendes "Problem":
      Ich bin in meiner 4.Schwangerschaft (inkl. einem Abort) und heute bei 37+2.
      Bisher verlief alles recht gut. Seit Freitag wehe ich mal mehr, mal weniger vor mich hin. Dienstag beim Gyn war alles ok, CTG 10Punkte, Kopf sehr tief im Becken, kann also sein, dass es bald los geht. Gestern hatte ich wieder den ganzen Tag Wehen und einen enormen Druck nach unten, dazu piekste es doll am MuMu. Da meine Freundin gerade zu Besuch war und mein Mann demnach bei den Kindern bleiben konnte, sind wir vorsichtshalber ins KH gefahren - es kann ja beim dritten doch recht schnell gehen.
      Dort angekommen wurde 1Std CTG geschrieben und MuMu kontrolliert. Wehen waren unregelmäßig, CTG 9Punkte, Mumu wohl geschlossen. Ich soll wieder kommen, wenn die wehen regelmäßiger kommen. US wurde nicht gemacht.
      Zu Hause angekommen stach und piekste es immernoch. Also hab ich mal nach dem MuMu geschaut (wie zu KiWu Zeiten). Ja der ist zapfenförmig und zu, aber dahinter ist ein Loch #schock. Also am MuMu vorbei so ein 1cm weiter. Etwa fingerkuppenartig groß mit rauhem Rand. Was ist das? Und kann das das gepieke verursachen? Den Druck nach unten hab ich auch immer noch. Meine Hebamme ist leider krank, mein Gyn ist doof, weil er oft launisch ist (tagesformabhängig) und ich mich sowieso nicht von ihm ernst genommen fühle. Er hatte das letzte mal nach dem MuMu vor 12 Wochen geschaut und würde erst zu meinem nächsten Termin am 26.09. wieder einen US machen (mein ET ist der 3.10.). Fahr ich doch lieber nochmal ins KH? Ach man, mich bekommt da immer so ein beklemmendes Gefühl. So scheint es der Maus gut zugehen, bewegt sich. Trau mich halt nur nicht zu sagen, dass ich selber nach meinem MuMu getastet hab - ich weiß, total gaga, aber ja so ist das.
      Vll haben Sie eine Ahnung und können mich etwas beruhigen?

      Danke vorab#winke

      • Hallo nela1122,

        das kann einfach Scheidenwandstruktur sein. Es gehört sicher nicht zum Muttermundsbefund. Da du in der 38SSW bist und es dir und den Kind soweit gut geht, kannst du einfach abwarten. Wenn die Wehen stärker werden oder sich etwas anderes verändert, solltest du dann ins KH fahren. Der Druck kommt wahrscheinlich vom Gewicht des Kindes auf den Beckenboden und das piksen ist der zusätzlichen Durchblutung geschuldet.

        Alles Gute
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen