Geplante Sectio bei 36+0?

    • (1) 18.09.17 - 22:53

      Hallo! Ich habe heute die schockdiagnose HWP endet über Muttermund. Gefäße gehen auch dort lang... deshalb aus Schutz fürs Kind wahrscheinlich eine Sectio bei 36+0 geplant. Sollte man nicht länger warten? Was ist mit dem Kind dann? Lungenreife, Anpassung, wann schisst meine Muttermilch ein?? Darf das Kind bei mir bleiben?? Tausend fragen

      • Hallo Webrose,

        ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich die Diagnose verstehe, hast du eine Plazenta Praevia partiales ( also über den Muttermund teilweise drüber) oder marginalis ( endet am Muttermund) oder hast du Gefäße in der Eihaut, die über den Muttermund gehen?
        Ein geplanter Kaiserschnitt kommt für das Kind immer überraschend, bei 36+0 kann das bedeuten, dass das Kind Anpassungsstörungen hat ( Probleme mit der Atmung, Temperatur und Blutzucker). Das kann man vorher leider auch nicht absehen, viele Kinder machen es auch sehr gut.
        Auf jeden Fall muss der Grund gut angelegt werden, daher meine Frage nach der Diagnose. Viele Kliniken nehmen Schwangere mit Plazenta Praevia bei 36+0 auf um bei einer Blutung schnell handeln zu können. Wenn keine Blutung da ist,wartet man aber bis 38+ ab.
        Vielleicht wäre das ja auch eine Möglichkeit für dich.

        Grüße
        Hebamme Sarah

        • Vielen lieben Dank! Ich werde die Frage beantworten sobald ich den Brief vom Frauenarzt bekommen habe. Da habe ich Donnerstag den Termin zur Auswertung ... mein Mann und ich hatten auch schon überlegt ob man nicht bei 36+0 ins Krankenhaus kann um dort zu warten, falls es doch losgehen will. Das hörte sich leider gestern nicht so an. Am 16.10. habe ich in der 26ssw nochmal eine Kontrolle in der vaginal geschaut wird. Ich würde mich dann gern wieder hier melden wenn das okay ist. Vielen lieben Dank nochmal :)

          Liebe Sarah,
          Habe es gefunden:

          Plazenta bipartita, HWP reicht bis zum inneren MM, keine Vasa preavia - Gefäßbrücken nahe dem inneren MM

          Was bedeutet das?

          • Das bedeutet, das dein Mutterkuchen zweigeteilt ist und an den Muttermund reicht. Du hast keine wildwachsenden Gefäße, allerdings liegt die Verbindung zwischen den beiden Mutterkuchenteilen nahe des innreren Muttermunds.

Top Diskussionen anzeigen