Baby Verdauungsbeschwerden

    • (1) 08.10.17 - 10:51

      Hallo Sarah,

      Mein Baby ist jetzt 4 Wochen alt. Er war eine KS Geburt. Seit Beginn an hat er irgendwie Verdauungsprobleme und ich frage mich ob das Normal ist.

      Es rumpelt ständig in seinem Bauch und er muss alle 2 Minuten drücken. Außer in seiner Tiefschlafphase. Manchmal wacht er auch von seiner darmaktivität auf und dann drückt er und weint er aber nichts kommt und er schläft dann wieder ein. Manchmal kommt dann auch die milch wieder hoch.

      In der Windel ist immer viel pipi aber der Stuhlgang kommt nur mit enormer Anstrengung raus(spritzt) oder gar nicht was mir auch sorgen macht und es ist nurn kleiner klecks in der windel.

      Manchmal kommen pupse aber auch nur mit Anstrengung.

      Der windelinhalt, wenn er denn mal kommt, ist gelb mit grünlichem, leicht schaumig und riecht süss

      Er lässt sich an der Brust oder mit Schnulli beruhigen und Schläft nach dem Stillen auch wieder ein, nachdem er wider 10 min nur gedrückt hat....

      Wacht er auf, wird wieder gleich alle 2 min gedrückt. Er hört eigentlich nie auf.

      Ist das für ein Baby normal? Er kam 38+1 und er hat einen verlängerten Ikterus. Ich hatte streptokokken B und einen Blasensprung. Erst 15 min später bekam ich Antibiotika.

      Beim KiA sagte man mir das Verdauungsprobleme normal sind und bis zum 3 Monat gehen. aber ich finds recht heftig das er nur noch drückt unnd eigentlich nie aufhört !!!!

      Vielen Dank und liebe Grüße

      • Ich meine 15 stunden, nicht minuten

        Hallo delarey,

        es klingt für euch alle ziemlich anstrengend. Ja es ist normal, das Neugeborene Probleme mit dem Darm haben, das heißt aber nicht, dass man nicht versuchen kann zu helfen.
        Ich vermute du massierst seinen Bauch schon und der KiA hat sicher zu Lefax oder SabSimplex geraden. Den Kinder hilft häufig auch Bauchlage/Fliegergriff und Beine bewegen. Du kannst außerdem BigaiaTropfen besorgen, die dem Darm helfen, die Darmflora zu entwickeln. Außerdem empfehle ich einen Besuch beim Osteopathen.

        Grüße
        Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen